Hagen (ots) – Polizisten kontrollierten am Montag (01.02.2021) einen 25-Jährigen, der mit seinem Ford unter dem Einfluss von Kokain unterwegs war.

Der Hagener befuhr gegen 06:10 Uhr die Kinkelstraße, als er ein Stoppschild ohne anzuhalten passierte. Daraufhin hielten Polizisten ihn an und kontrollierten ihn. Dabei stellte sich zunächst heraus, dass für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz vorlag. Zudem ergab sich der Verdacht auf einem Drogenkonsum des 25-Jährigen. Dieser bestätigte sich nach einem Drogenvortest, der positiv auf Kokain verlief. Der Hagener räumte den Konsum ein. Ihm wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (kh)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal