Hagen (ots) – Sonntagnachmittag (25.04.2021) wurde eine Frau in Vorhalle von ihrem Lebensgefährten angegriffen und in das Gesicht geschlagen. Das Paar war mit dem Auto unterwegs und in einen Streit geraten. Dabei schlug der 21-jährige Mann die Fensterscheibe der Beifahrerseite mit seinem rechten Unterarm ein. Als die Frau angehalten hatte und aus dem Fahrzeug stieg, ging die Auseinandersetzung weiter. Im weiteren Verlauf schlug der 21-Jährige der Frau mit der flachen Hand in das Gesicht, sodass sie zu Boden fiel. Der alkoholisierte Hagener bedrohte seine Freundin zudem verbal. Der 21-Jährige hatte sich bei dem Vorfall im Auto Schnittverletzungen am Arm zugezogen und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,9 Promille. Die Polizei erteilte ihm ein zehntägiges Rückkehrverbot für die Wohnung. Die Beamten fertigten zudem eine Strafanzeige. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal