Hannover (ots) –

Mithilfe eines Fotos sucht das Polizeikommissariat (PK) Hannover-Lahe seit Montag, 21.02.2022, nach einer 47 Jahre alten Frau aus dem hannoverschen Ortsteil Vahrenheide. Zuletzt wurde sie Ende Januar von einem Mitarbeiter des Kommunalen Sozialdienstes gesehen. Seitdem fehlt von der Frau jede Spur. Die Polizei kann eine Gefahr für Leib und Leben nicht ausschließen und bittet die Bevölkerung dringend um Mithilfe.

Am 21.02.2022 meldete ein Angehöriger die 47-jährige Karin S. bei der Polizei als vermisst. Zuvor suchte er sie an ihrem Wohnort auf, traf dort aber niemand an. Auch ihr Briefkasten wurde scheinbar seit Wochen nicht geleert und war überquollen. Zuletzt wurde die 47-Jährige Ende Januar von einem Mitarbeiter des Kommunalen Sozialdienstes gesehen. Da die vermisste Frau nach Angaben ihres Angehörigen womöglich an einer psychischen Erkrankung leidet, machte er sich Sorgen und informierte umgehend die Polizei. Diese leitete sofort eine Fahndung ein. Diese verlief bislang ohne Erfolg.

Karin S. ist circa 1, 58 Meter groß und auffällig dünn. Sie hat lange graue Haare, die ihr bis zur Hüfte gehen. Die Bekleidung, die sie zum Zeitpunkt des Verschwindens trug, ist aktuell unbekannt. Sie war jedoch häufig mit einem knielangen Mantel unterwegs. Sie trägt keine Brille.

Zeugen, die Hinweise zum Verbleib von Karin S. geben können, werden gebeten, sich beim PK Hannover-Lahe unter der Telefonnummer 0511 109-3315 zu melden. /nash, bo

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Natalia Shapovalova
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal