Hannover (ots) – Der Verkehrsunfalldienst Hannover teilt mit, dass der 30-jährige Motorradfahrer, der am 10.03.2021 bei einem Verkehrsunfall zwischen Wettmar und Kleinburgwedel lebensgefährlich verletzt wurde, am Donnerstag, 11.03.2021, gegen 01:30 Uhr verstorben ist.

Wie berichtet, waren am Mittwochabend, 10.03.2021, gegen 20:50 Uhr auf der Kreisstraße 119 zwischen Wettmar und Kleinburgwedel ein Pkw und ein Motorrad frontal kollidiert. Der 30-jährige Krad-Fahrer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der 18 Jahre alte Pkw-Fahrer wurde beim Verkehrsunfall augenscheinlich nicht verletzt. /nash

Die ursprüngliche Pressemeldung finden Sie unter folgendem Link:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4860690

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Natalia Shapovalova
Telefon: 0160 97767980 (Fragen bis 03:20 Uhr möglich)
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal