Hannover (ots) –

Am Dienstag, 07.12.2021, hat ein 45-jähriger Mann mit seinem Lieferfahrzeug eine Fußgängerin beim Überqueren der Parkstraße in Lehrte erfasst. Die 59-jährige Frau wurde mit einer Kopfverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei sucht nun Zeugen zum Unfall.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover fuhr gegen 14:10 Uhr der 45-jährige Fahrer eines Lieferunternehmens mit seinem Fahrzeug der Marke Iveco vorwärts aus einer Einfahrt nach links in die Parkstraße. Zeitgleich wechselte die 59-Jährige die Straßenseite und hatte bereits die Hälfte der Fahrbahn überquert. Das Fahrzeug erfasste die Fußgängerin mit der linken Front. Infolgedessen fiel sie zu Boden und zog sich eine schwere Kopfverletzung zu.

Ein Passant alarmierte den Rettungsdienst und half bei der Erstversorgung. Wenig später trafen Rettungskräfte der Feuerwehr und der Verkehrsunfalldienst Hannover ein. Die Einsatzkräfte sperrten die Parkstraße für die Dauer des Einsatzes und der Unfallaufnahme und leiteten den Verkehr durch die Fußgängerzone ab. Die Verletzte wurde anschließend mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Wie genau es zu dem Zusammenstoß kommen konnte, ist bislang unklar. Die Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung dauern an. Die Polizei sucht daher Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Für Hinweise zum Unfall melden Sie sich bitte beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter 0511 109-1888. /desch, nash

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Dennis Schmitt
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal