Bad Doberan (ots) – In den späten Abendstunden des 22.03.2021 brannten in Bad Doberan fünf Fahrzeuge, an denen insgesamt ein Sachschaden von 23.000 Euro entstanden war. Die Kriminalpolizei Güstrow ermittelt und bestätigt nach erster Auswertung der Spuren, dass die Fahrzeuge vorsätzlich in Brand gesetzt wurden. Um einen Tatverdächtigen ermitteln zu können, bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat in der Tatzeit, die auf 20:00 Uhr bis 23:30 Uhr eingegrenzt wird, etwas beobachtet? Vielleicht hat auch jemand etwas gehört, was auf einen Täter hindeutet. Personen, die Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei in Bad Doberan, Telefon 038203 560.

Hier der Link zur Ausgangsmeldung:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108766/4870889

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Kristin Hartfil
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal