Gütersloh (ots) – Gütersloh (FK) – In der Nacht zu Sonntag (13.03./ 14.03.) kam am ZOB/ Kaiserstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei 38-jährigen Männern und einer Gruppe jüngeren Männern.

Zeugenangaben berichteten von einem zunächst verbalen Streit. Weiter wurde ausgesagt, dass die Gruppe der schätzungsweise zwischen 16 und 25 Jahre alten Männer auf einen der 38-jährigen Männer eingeschlagen hat. Dabei nahmen sie dem Mann eine gringe Menge Bargeld aus der Tasche. Zudem versuchten sie dem zweiten 38-jährigen Mann eine Gitarre zu entreißen. Anschließend rannten die Männer in Richtung Innenstadt davon.

Zu einem ähnlichen Polizeieinsatz kam es am frühen Sonntagmorgen (14.03./04.15 Uhr) an der Neuenkirchener Straße in Höhe der Siegfriedstraße. Hier berichteten vier 19- bis 20-jährige Männer von einem Streit mit drei bislang unbekannten Jugendlichen. Dabei soll es zu Schlägen gekommen sein.
Ob es einen Zusammenhang zu dem Vorfall am ZOB gibt, wird ermittelt.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Hinweise zu den geschilderten Sachverhalten geben? Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal