Gütersloh (ots) – Gütersloh (MK) – Ende April (25.04.) kam es in den frühen Morgenstunden in dem erweiterten Wohnkomplex eines Seniorenzentrums an der Kaiserstraße zu einem Einbruch sowie zu einem Raub durch zwei bis dahin unbekannter Täter (siehe Pressebericht v. 26.04. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4899051).

Bei dem Einbruch entwendeten die beiden Täter zunächst eine geringe Menge Bargeld sowie einen Laptop, ein Mobiltelefon und einen MP3-Player. Kurz darauf trafen die jungen Männer im Hausflur des Gebäudes auf eine 86-jährige Anwohnerin, welcher in der Folge ein Ring vom Finger geraubt wurde.

Ermittlungen der Gütersloher Kriminalpolizei führten nun zu einer Tatklärung. Durch die Spurenauswertung am Tatort sowie durch intensive Vernehmungen konnten nun zwei 16-jährige Jugendliche aus Harsewinkel und Bielefeld ermittelt werden. Bei anschließenden Durchsuchungen stellten die Beamten einen Teil des Diebesguts sicher. Das Ermittlungsverfahren richtet sich nun gegen die zwei Jugendlichen, die sich ab sofort für ihr Handeln verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal