Gütersloh (ots) –

Schloß Holte-Stukenbrock (MK) – Am frühen Sonntagmorgen (03.04., 06.15 Uhr) kam es an der Bahnhofstraße im Ortsteil Schloß Holte zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern.

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge gerieten die beiden 19- und 21-jährigen Männer aus Schloß Holte zunächst in einen verbalen Streit. Im weiteren Verlauf eskalierte die Situation und die jungen Männer verletzten sich gegenseitig mit einem Messer. Der 21-Jährige verständigte kurz darauf die Polizei.

Durch die umgehend eingetroffenen Beamten wurden Rettungskräfte hinzugezogen. Während der 19-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Gütersloher Krankenhaus transportiert wurde, kam der 21-Jährige zur weiteren stationären Behandlung in ein Bielefelder Klinikum.

Da die Männer offensichtlich alkoholisiert waren, ordnete die Staatsanwaltschaft Bielefeld Blutproben bei beiden Kontrahenten an. Beide müssen sich nun in einem Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869-2271
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal