Gütersloh (ots) – Gütersloh (RB) – Am Samstagmittag gegen 13:08 Uhr kam es in Gütersloh auf der Kahlertstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw- und einem Radfahrer, bei dem der Radfahrer schwer verletzt wurde. Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 58-jähriger Gütersloher mit seinem E-Bike die Kahlertstraße aus Richtung Gütersloh kommend in Richtung Blankenhagen. Hinter ihm fuhr seine Ehefrau ebenfalls auf einem E-Bike. In Höhe des Hauses Kahlertstraße 102 beabsichtigten beide nach links auf einen „Patt“ abzubiegen und dort ihre Fahrt fortzusetzen. Dies wurde durch die Frau mittels Handzeichen angekündigt. Daraufhin begaben sich beide Radfahrer zur Fahrbahnmitte.
Zur gleichen Zeit befuhr ein 64-jähriger Gütersloher mit seinem Pkw, Opel, die Kahlertstraße in gleicher Richtung und näherte sich den beiden Radfahrern von hinten. Als der Opelfahrer zum Überholen ansetzte, bog der 58-Jährige Radfahrer mit seinem E-Bike nach links ab. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer schwer verletzt wurde und in ein umliegendes Krankenhaus verbracht wurde. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 2000,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal