Gütersloh (ots) –

Langenberg (FK) – Am Montag (21.03., 07.30 Uhr – 13.15 Uhr) führte der Verkehrsdienst der Polizei Gütersloh vor einer Schule auf der Benteler Straße Geschwindigkeitsmessungen durch.
Eine Autofahrerin wurde gleich zweimal im Messzeitraum bei erlaubten 30 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften gemessen. Einmal fuhr sie mit 80km/h (1 Monat Fahrverbot, 400 Euro Bußgeld und 2 Punkte) an der Messstelle vorbei, wenige Zeit später fuhr dieselbe Fahrerin mit 64km/h (1 Monat Fahrverbot, 260 Euro Bußgeld, 2 Punkte) wieder an der Benteler Straße vorbei.
Fünf weitere Autofahrer waren ebenfalls deutlich zu schnell vor der Schule unterwegs. Sie fuhren mit über 64 km/h. Auch sie werden neben einem Bußgeld und Punkten auch ein Fahrverbot auferlegt bekommen.

Gegen 20 weitere Fahrzeugführer wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.
48 weitere Fahrzeugführer befinden sich mit ihrer Geschwindigkeitsüberschreitung im Verwarnungsgeldbereich.
Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh konsequent und regelmäßig fortgesetzt, um das Geschwindigkeitsniveau nachhaltig zu senken.
Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit führt zu schwersten Unfallfolgen!

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869-2271
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal