Gütersloh (ots) –

Verl (FK) – Am Montagmittag (06.12., 12.40 Uhr) wurde eine Zeugin auf ungewöhnliche Bewegungen in einem zu dem Zeitpunkt nicht bewohnten Haus aufmerksam.

Durch die Polizei wurde das Einfamilienhaus umgehend umstellt. Auf dem Dachboden des Hauses trafen die Beamten auf einen 37-jährigen Mann. Dieser versuchte über die Dachgeschossleiter zu flüchten. Gegen jegliche Festhalteversuche sperrte er sich. Er schlug um sich, trat eine Polizistin und versuchte mehrfach an die Ausrüstungsgegenstände der eingesetzten Beamten zu gelangen. Der Widerstand des äußerst aggressiven Mannes konnte durch den Einsatz eines Reizstoffsprühgeräts gebrochen werden.
Letztendlich wurde er in Gewahrsam genommen. Ein Strafverfahren gegen ihn wurde eingeliefert.

Durch die Widerstandshandlungen des Mannes wurden zwei Polizeibeamte und eine Polizeibeamtin verletzt. Die Polizistin begab sich im Anschluss in ärztliche Behandlung.
Der 37-jährige Mann erlitt leichte Verletzungen. Diese wurden noch vor Ort durch die Besatzung eines Rettungswagens versorgt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal