Goslar (ots) – Besonders schwerer Fall des Diebstahls

Am Samstag, den 24.04.21, kam es um Mitternacht zu einem Fischdiebstahl aus einem Aufzuchtbecken im Bereich der Teichanlage Niedermühle, zwischen Lutter und Neuwallmoden. Der bislang unbekannte Täter gelangte durch Anheben eines Zaunes unbefugt auf das Gelände und entwendete Fische im Wert von ca. 1000 bis 1500 Euro. Der Geschädigte konnte mögliche Hinweise zum Täter geben, die Ermittlungen hierzu dauern an.

Sachbeschädigung

In der Zeit von Freitag, 19.30 Uhr, bis Samstag, 07.45 Uhr, kam es in Rhüden, auf einem Privatgrundstück in der Straße „Vor dem Lindenberg“, zu einer Sachbeschädigung. Der Pkw des 54-jährigen Geschädigten wurde durch massive Kratzer entlang der rechten Fahrzeugseite erheblich beschädigt. Der Schaden wird mit ca. 5000 Euro beziffert. Für Hinweise zum bislang unbekannten Täter oder Tatgeschehen ist die Polizei Seesen unter 05381/9440 erreichbar.

Körperverletzung

Am Samstag, gegen 19.00 Uhr, kam es in der Horpkestraße zu einer Körperverletzung. Der Täter schlug seinem Kontrahenten während eines Streitgesprächs mehrfach mit der Faust ins Gesicht und auf den Oberkörper. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

i.A. Behnke, POK’in

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal