Goslar (ots) –

Sonstiger Betrug – Schaden 10,- Euro

Am 06.01.22, gegen 17.00 Uhr, gab sich eine unbekannte Person vor einem SB-Markt in Seesen, Braunschweiger Straße, als Spendensammler für die Organisation „handicap international“ aus. Eine 51jährige Frau aus Seesen schrieb sich in die Spendenliste ein und übergab 10,-Euro Bargeld. Eine spätere Recherche ergab, dass von dieser Organisation keine Straßensammlungen durchgeführt werden.
Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise an das PK Seesen (Tel.: 05381/9440).

Diebstahl von Arbeitsgerät – Schaden ca. 5000,- Euro

Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 17.12.21, 18.00h bis zum 06.01.22, 07.15h, vom Grundstück einer Baufirma in der Triftstraße in Seesen ein Anbaugerät (Stemmhammer) für einen Mini-Bagger.
Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise bitte an das PK Seesen (Tel.: 05381/9440).

Fahren unter Drogeneinfluss

Am 07.01.22 gegen 04.30 Uhr wurde ein 46jähriger Mann aus Bad Gandersheim mit seinem Pkw in der Bornhäuser Straße in Seesen in Höhe der dortigen Tankstelle kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der Mann unter Drogeneinfluss gefahren war. Ein Cannabis-Konsum wurde durch den Betroffenen eingeräumt.
Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Versuchter Wohnungseinbruchdiebstahl – Schaden 100,- Euro

Unbekannte Täter versuchten im Tatzeitraum vom 04.01.22, 18.00h bis 05.01.22, 11.00h, in ein Mehrfamilienhaus in der Danziger Straße in Seesen durch Aufhebeln der Haustür einzudringen. Das Vorhaben gelang offensichtlich nicht, bzw. die Täter wurden bei der Ausführung gestört.
Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise bitte an das PK Seesen (Tel: 05381/9440).

i.A.

Knackstedt, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal