Goslar (ots) – Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Betruges wurden heute in den frühen Morgenstunden durch Ermittler*innen des 3. Fachkommissariats des Zentralen Kriminaldienstes der Polizei Goslar drei Anschriften in Bad Harzburg durchsucht.

Das Verfahren richtet sich in gegen einen 25-jährigen Mann sowie eine 21-jährige Frau, beide aus Bad Harzburg. Beiden wird vorgeworfen, durch betrügerische Handlungen unrechtmäßig Gelder erlangt zu haben.

Bei der durch das Amtsgericht Braunschweig angeordneten Aktion wurden mehrere Fahrzeuge der Beschuldigten im Wert von über 60.000 EUR im Wege der Gewinnabschöpfung beschlagnahmt.

   -Lüdke, KHK- 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal