Göttingen (ots) –

GÖTTINGEN (jk) – Der Böschungsbrand am Freitagvormittag (15.07.2022) an der A 7 bei Göttingen (wir berichteten) wurde vermutlich gelegt. Nach mehreren Hinweisen von Autofahrern auf eine männliche Person, die neben der Außenschutzplanke in Richtung Göttingen laufen solle, griff eine Funkstreife der Autobahnpolizei einen Mann aus Sachsen-Anhalt auf. Der 29-Jährige ist aufgrund derzeitiger Ermittlungen dringend verdächtig, das Feuer entfacht zu haben. Er ist nach vorliegenden Informationen psychisch krank und wurde im Anschluss an die notwendigen polizeilichen Maßnahmen in eine psychiatrische Fachklink eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jasmin Kaatz
Otto-Hahn-Straße 2
37077 Göttingen
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Göttingen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal