Nümbrecht (ots) –

Am Freitagabend (25. März) ist in Nümbrecht-Bierenbachtal ein Motorrad mit einem Auto zusammengestoßen; der Fahrer des Motorrades zog sich dabei schwere, die Sozia leichte Verletzungen zu.
Kurz vor 19 Uhr war der 55-jährige Motorradfahrer und seine 65-jährige Sozia (beide aus Wiehl) auf der Landstraße 320 aus Homburg-Bröl kommend in Richtung Bierenbachtal gefahren. An der Einmündung mit der Landstraße 339 wollte eine 22-jährige Wiehlerin mit einem Auto von der L 339 nach links in Richtung Homburg-Bröl abbiegen. Als sie in den Einmündungsbereich einfuhr, passierte gerade das Motorrad den Einmündungsbereich. Das Auto der 22-Jährigen fuhr seitlich gegen das Motorrad. Der 55-Jährige konnte zwar einen Sturz verhindern, erlitt aber durch den Zusammenprall schwere Verletzungen. Seine Mitfahrerin musste ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert werden, konnte dies aber nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal