Marienheide (ots) – Nach dem Unfall auf der L 97 (siehe Pressemeldung https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65843/4822813), bei dem am Morgen ein Sattelzug auf die Seite gekippt ist, wird sich die Sperrung der Landstraße 97 zwischen Marienheide-Hütte und dem Abzweig nach Gimborn nach Angaben der Straßenmeisterei voraussichtlich noch bis Donnerstagmittag hinziehen. Entgegen der ersten Einschätzung erlitten die beiden Insassen bei dem Unfall schwere Verletzungen und verblieben stationär im Krankenhaus. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 100.000 Euro.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal