Gummersbach / Lindlar (ots) –

Am Dienstagabend (8. März) musste die Feuerwehr gegen 22.40 Uhr zu einem Dachstuhlbrand auf der Dümmlinghauser Straße in Gummersbach ausrücken. Brandermittler der Polizei kommen nach Untersuchungen am Brandort zu dem Ergebnis, dass das Feuer in dem Rohbau absichtlich gelegt worden ist.
Zeugen, die in der Brandnacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 1 unter der Rufnummer 02261 81990 in Verbindung zu setzen.

Ein technischer Defekt an einem elektronischen Gerät war dagegen die Ursache des Brandes in Lindlar-Süttenbach, bei dem am frühen Sonntagmorgen zwei Menschen schwerste Verletzungen erlitten hatten (siehe Pressemeldung https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65843/5163563). Die beiden Verletzten sind weiterhin in Spezialkliniken in Behandlung.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal