Gummersbach (ots) – Als eine 75-jährige Gummersbacherin am Freitag (19. Februar) gegen 11.15 Uhr aus einer Bank kam, wurde sie von einem bislang unbekannten Mann angerempelt der zugleich versuchte, ihr die Geldbörse aus der Hand zu reißen.
Die Frau hatte zuvor Geld und Kontoauszüge bei der Bank an der Dümmlinghauser Straße abgeholt und war gerade dabei gewesen ihre Sachen zu verstauen. Bei dem Gerangel um das Portemonnaie fiel dieses auf den Boden. Da die Dame jedoch laut um Hilfe schrie, ließ der Räuber von ihr ab und flüchtete.

Der vermeintliche Räuber wird als groß und schlank beschrieben. Zur Tatzeit trug er einen schwarzen Kapuzenpullover.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Rufnummer 02261 81990.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Kathrin Popanda
Telefon: 02261/8199-651
E-Mail: kathrin.popanda@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal