Bergneustadt / Lindlar (ots) – Motorbetriebene Garten-, Forst- und Baumaschinen standen bei Dieben am Wochenende (16. – 19. April) hoch im Kurs; bei zwei Einbrüchen in Bergneustadt und Lindlar erbeuteten unbekannte Täter eine größere Menge.

In Bergneustadt war der städtische Bauhof an der Industriestraße betroffen. Hier beschädigten die Einbrecher zunächst einen Zaun, um auf das Gelände zu gelangen. Anschließend brachen die Täter zwei Hallen auf und erbeuteten unter anderem mehrere Motorsägen, Laubbläser, Heckenscheren und Asphaltschneidemaschinen. Ihre Beute transportierten sie auf Schubkarren, die sie im Bereich des angrenzenden Friedhofs zurückließen. Für Hinweise zu dem Einbruch, der sich zwischen 12 Uhr am Freitag und 7 Uhr am Montag ereignet hat, wenden Sie sich bitte unter der Rufnummer 02261 81990 an das Kriminalkommissariat Gummersbach.

In Lindlar-Klause waren Einbrecher etwa gegen 01.50 Uhr in die Geschäftsräume eines Händlers für Motorgeräte eingestiegen. Dabei schnitten sie zunächst auf der Rückseite des Gebäudes an der Gerberstraße eine Metallfassade auf und durchbrachen anschließend die dahinter befindliche Wand. Die genaue Höhe der Beute stand bei der Anzeigenaufnahme noch nicht fest; zumindest waren ein Stromerzeuger, ein Trennschleifer sowie eine Schneidemaschine für Steine darunter. Hinweise zu diesem Einbruch nimmt das Kriminalkommissariat Wipperfürth unter der gleichen Rufnummer entgegen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal