Gummersbach (ots) –

Eine Streifenwagenbesatzung wollte am Freitag (10. Dezember) um 13:12 Uhr im Bereich Brückenstraße / Westtangente einen auffälligen Ford Focus im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle anhalten. Die Polizisten gaben dem Fahrer deutliche Anhaltezeichen, welcher darauf zunächst nicht reagierte. An einer Ampel fuhr er plötzlich bei Rot los und beschleunigte. Während seiner Flucht in Richtung Niederseßmar fuhr er mehrfach bei Rot über Kreuzungsbereiche hinweg und nutzte dabei teilweise auch die Gegenfahrbahn. Er setzte seine Flucht mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Alferzhagen fort. Eine Verfolgung war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr gefahrlos möglich, so dass diese abgebrochen werden musste.
Der Polizei liegen Hinweise zum Fahrer vor; die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal