Gummersbach (ots) – Auf dem Aldi-Parkplatz in Gummersbach-Niederseßmar wurde eine 29-Jährige gestern (8. März) Zeugin eines Streites, in dessen Verlauf ein etwa 25 bis 30 Jahre alter Mann eine Frau gegen den Arm schlug. Als die Zeugin den Mann daraufhin ansprach, wurde er auch gegenüber der Zeugin aggressiv.

Die Zeugin hatte gegen 11.20 Uhr beim Verlassen des Aldi-Martes an der Krummenohler Straße gesehen, wie der Mann mit einer Frau stritt, die ein Baby auf dem Arm trug. Im Verlauf des Streites schlug der Mann der Frau gegen den Oberarm, was die Zeugin zum Anlass nahm, den Mann auf sein Verhalten anzusprechen. Dieser trat der mutigen Gummersbacherin dann ebenfalls sehr aggressiv gegenüber und schlug ihr leicht gegen den Hinterkopf, was aber keine Verletzung zur Folge hatte. Anschließend setzte sich der etwa 165 bis 175 cm große Unbekannte, der mit einer verwaschenen Jeans und einer blauen Daunenjacke bekleidet war, in einen dunkelgrauen Mercedes mit Gummersbacher Kennzeichen und fuhr davon.

Über die Frau mit dem Baby, welche die Zeugin mit ihrem vorbildlichen Verhalten womöglich vor weiteren Angriffen schützte, sind keine weiteren Einzelheiten bekannt. Die Polizei bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal