Gummersbach (ots) –

Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Autos am Sonntag (2. Januar) blieb es zum Glück nur bei einem Sachschaden. Ein 64 Jahre alter Mann aus Gummersbach musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.
Der 64-Jährige fuhr gegen 17:50 Uhr mit seinem Land Rover auf der Remmelsohler Straße und bog nach links auf die Vollmerhauser Straße ein. Dabei kam es zur Kollision mit einem 45-jährigen Nümbrechter, der in seinem Audi auf der Vollmerhauser Straße in Richtung Vollmerhausen unterwegs war. Verletzt wurde niemand. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 64-Jährigen Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest verlief positiv. In der Folge ließen die Beamten eine Blutprobe entnehmen und stellten den Führerschein sicher.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Kathrin Popanda
Telefon: 02261/8199-651
E-Mail: kathrin.popanda@polizei.nrw.de
https://oberbergischer-kreis.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal