Gießen (ots) –

Pressemeldungen vom 14.12.2021:

Versuchter Einbruch in Corona-Testcenter + Wieder offenbar gefälschte Impfausweise vorgezeigt + Unfall zwischen Fußgänger und Radfahrer +

   ------Ergänzung: Aufgrund eines technischen Defekts konnten die 
Pressemeldungen am gestrigen Dienstag (14.12.21) nicht versendet 
werden. Aus diesem Grund können die Meldungen erst heute versendet 
werden.---

Gießen: Drogenverkauf im Drosselweg

Mehrere Gramm Haschisch und mehrere Drogenutensilien wie eine Waage wurden am Montagmittag in Wieseck bei einem Trio sichergestellt. Zunächst hatten die Beamten eine kleine Personengruppe, die sich auf einem Spielplatz im Drosselweg aufhielt, kontrolliert. Es stellte sich heraus, dass zwei der drei Personen flüchteten, als die Polizei kam. Im Zuge der eingeleiteten Fahndung konnten jedoch alle drei Personen festgenommen werden. Alle wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Linden: Versuchter Einbruch in Corona-Testcenter

Im Tannenweg in Linden kam es am letzten Wochenende zu einem versuchten Einbruch in ein Corona – Testcenter. Die Täter hatten in der Nacht zum Samstag (11.12.2021) eine Tür des Containers aufgebrochen. Danach wurde aber nichts entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Einbruch in Wohnwagen

Mehrere Elektrogeräte wurden am letzten Wochenende aus einem Wohnwagen in der Troher Straße in Rödgen aufgebrochen. Die Täter hatten neben einem Bohrschrauber auch einen Staubsauger entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Pohlheim: Sporttasche entwendet

In der Helgenwiese in Garbenteich kam es am frühen Dienstagmorgen zu einem Diebstahl. Die Täter hatten eine Fensterscheibe eines dort abgestellten Daimler aufgebrochen und dann eine Sporttasche, die auf der Rückbank abgestellt war, entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Wieder offenbar gefälschte Impfausweise vorgezeigt

Offenbar um digitale Impfzertifikate zu erlangen, kam es vor einigen Tagen in einer Apotheke in Lich zur Vorlage von gefälschten Impfpässen. Ein 61 – Jähriger aus dem Wetteraukreis und eine 60 – Jährige aus dem Landkreis Gießen waren dort vor etwa zwei Wochen erschienen und legten die vermutlich falschen Impfausweise vor. Strafverfahren wurden gegen beide Personen eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Gießen: Einbruch in Vereinsgebäude

Im Martha-Mendel-Weg kam es in der Nacht zum Dienstag zu einem Einbruch in ein Gebäude in ein Vereinsheim. Unbekannte hatten ein Tor aufgebrochen und dann mehrere Behältnisse durchsucht. Offenbar wurde aber nichts mitgenommen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Verkehrsunfälle:

Lollar: Unfallflucht in der Bahnhofstraße

1.000 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines VW nach einer Unfallflucht von Donnerstag (09.Dezember). Zwischen 17.00 Uhr und 23.55 Uhr beschädigte ein Unbekannter auf einem Parkplatz einen geparkten grauen Polo. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Vermutlich handelt es sich bei dem Unbekannten um ein rotes Fahrzeug. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Unfall zwischen Fußgänger und Radfahrer

Montagmorgen (13.Dezember) gegen 09.00 Uhr überquerte ein unbekannter Fußgänger die Bahnhofstraße in Höhe der Hausnummer 82 offenbar ohne auf den Verkehr zu achten. Eine 61-jährige Radlerin befuhr zur gleichen Zeit die Bahnhofstraße und es kam zum Zusammenstoß mit dem Fußgänger. Beide Unfallbeteiligte stürzten und die Radfahrerin verletzte sich dabei leicht. Der Fußgänger entfernte sich im Anschluss, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Es entstand nur geringer Sachschaden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Wettenberg: Auf Parkplatz Audi touchiert

Ein bislang Unbekannter touchierte am Montag (13.Dezember) zwischen 07.00 Uhr und 11.00 Uhr auf einem Parkplatz in der Straße „Auf der Höll“ einen geparkten Audi. Als der Besitzer zu seinem schwarzen A3 zurückkam, war dieser an der hinteren Stoßstange beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Linden: Bremsvorgang zu spät bemerkt

Ein 19-jähriger Mann aus Gießen in einem Mitsubishi und ein 55-jähriger Mann in einem VW befuhren hintereinander die Landstraße 3475 in Richtung Großen-Linden. Als der Mitsubishi-Fahrer an einem Kreisverkehr in Höhe der Gießener Pforte bremste, bemerkte der VW-Fahrer den Bremsvorgang offenbar zu spät und fuhr auf den Mitsubishi auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 3.600 Euro. Die alarmierten Polizeibeamten bemerkten Alkoholgeruch bei dem 55-Jährigen. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest pustete er 2,26 Promille. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Grünberg: Unfall im Begegnungsverkehr

Am Montag (13.Dezember) gegen 15.20 Uhr befuhr ein 30-jähriger Mann mit einem Rettungswagen die Landstraße 3125 und eine 40-jährige Frau in einem Ford fuhr in entgegengesetzter Richtung. Dabei kam es zu einer Berührung der Außenspiegel. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Gießen: Vorfahrt missachtet

Eine 28-jährige Frau aus Gießen in einem Chevrolet befuhr am Montag (13.Dezember) gegen 14.00 Uhr die Wolfstraße und beabsichtigte nach links in die Licher Straße abzubiegen. Dabei missachtete die Gießenerin offenbar die Vorfahrt eines 62-jährigen Toyota-Fahrers, der die Licher Straße stadtauswärts befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 4.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Wettenberg: Unfall in Krofdrof-Gleiberg

Dienstagmittag (14.Dezember) gegen 12.00 Uhr befuhr ein 27-jähriger Mann aus Biebertal in einem Audi die Rodheimer Straße in Richtung Hauptstraße. Im Kreuzungsbereich missachtete der Audi-Fahrer offenbar die Vorfahrt eines 50-jährigen Ford-Fahrers., der auf der Hauptstraße in Richtung Rodheimer Straße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 700 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: VW übersehen

Am Dienstag (14.Dezember) gegen 11.00 Uhr befuhr ein 56-jähriger Mann aus Gießen in einem VW die Steinstraße in Richtung Nordanlage. Im Kreuzungsbereich der Nordanlage übersah der Gießener offenbar eine 79-jährige Frau in einem VW die in Richtung Marburger Straße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 13.000 Euro. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Zusammenstoß beim Rückwärtsfahren

Ein 25-jähriger Mann in einem Peugeot befuhr Dienstagmorgen (14.Dezember) gegen 08.00 Uhr die Dammstraße und beabsichtigte im Kreuzungsbereich zur Steinstraße rückwärts zu fahren. Vermutlich übersah der Peugeot-Fahrer dabei eine 48-jährige Frau in einem Opel, die in Richtung Steinstraße unterwegs war. Der 25-Jährige fuhr auf den Opel auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 700 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal