Gießen (ots) – Landkreis Gießen: 39-jährige auf Betrüger nicht hereingefallen

Eine 39-jährige Frau aus dem Landkreis Gießen ist offenbar nicht auf eine Betrügerin hereingefallen. Eine Unbekannte rief die Frau am Donnerstag auf dem Festnetzanschluss an und gaukelte vor, im Auftrag eines Gewinnspielanbieters zu sein und wollte wissen, ob sie noch weiterhin Kundin bleiben möchte. Die Angerufene war allerdings keine Kundin und gab trotz geschickter Gesprächsführung offenbar ihre Personalien und ihre Bankverbindung nicht preis. Sie reagierte richtig und beendete letztendlich das Gespräch. Die Polizei warnt vor dieser bekannten Betrugsmasche. In der Regel werden bei mitgeteilten Personalien und Bankverbindungen Vertragsabschlüsse bzw. Abo´s bei Lotterien durchgeführt. Auf die Opfer kommen dann Rechnungen mit unterschiedlichen Forderungen zu.

Wettenberg: PKW in Launsbach beschädigt

Unbekannte zerkratzten in der Gießener Straße in Launsbach die Fahrertür eines VW Polo. Der graue Kleinwagen stand dort zwischen Sonntag (09. Mai) und Dienstagvormittag) 11. Mai. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Bei Blutentnahme Widerstand geleistet

Bei einer Blutentnahme auf der Polizeistation leistete Montagmittag ein 34-jähriger Mann erheblichen Widerstand. Eine Streife stoppte den PKW-Fahrer gegen 12.15 Uhr auf der Ostanlage. Es erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol war. Ein Drogentest reagierte positiv auf THC. Bei der Blutentnahme leistete er erheblichen Widerstand, so dass er von mehreren Beamten festgehalten werden musste. Das Blutergebnis wird in einigen Tagen Aufschluss über einen möglichen Drogenkonsum geben. Da er auch während und nach den polizeilichen Maßnahmen zwei Polizisten bedrohte, muss er sich nicht nur wegen Widerstand verantworten sondern auch wegen Bedrohung.

Gießen: Ohne Führerschein unterwegs

Bei einer Kontrolle in der Marburger Straße von Mittwochnacht (12.Mai) gegen 03.00 Uhr geriet eine Mercedes-Fahrerin ins Visier der Polizei. Bei seiner Kontrolle behauptete die Dame ihren Führerschein vergessen zu haben. Die Polizeibeamten stellten fest, dass sie offenbar nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Auf die Tatverdächtige kommt nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu.

Gießen: Nachts unter Drogeneinfluss und mit dem PKW unterwegs

Mittwochnacht (12.Mai) gegen 01.15 Uhr kontrollierten Beamte aufgrund der Ausgangsbeschränkung eine 21-jährige Fahrerin in der Licher Straße. Dabei stellten die Ordnungshüter fest, dass die Frau unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und eine geringe Menge Marihuana mit sich führte. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Es folgte eine Blutentnahme auf der Polizeiwache.

Pohlheim: VW beschädigt

2.000 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines VW nach einer Unfallflucht von Dienstag (11.Mai) in der Gießener Straße in Watzenborn-Steinberg. Offenbar beim Vorbeifahren beschädigte ein Unbekannter zwischen 13.00 Uhr und 14.20 Uhr den schwarzen Golf am linken Außenspiegel und der Fahrerseite. Anschließend fuhr der Unbekannte davon, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Beim Vorbeifahren BMW beschädigt

Vermutlich beim Vorbeifahren beschädigte ein Unbekannter am Dienstag (11.Mai) im Leimenkauter Weg einen geparkten BMW. Der blaue 320 Kombi stand zwischen 07.00 Uhr und 19.00 Uhr am rechten Fahrbahnrand. Als der Besitzer zu seinem Fahrzeug zurückkam, war dieses am linken Außenspiegel und der Fahrertür beschädigt. Der Sachschaden wird auf 700 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Zusammenstoß beim Abbiegen

Am Dienstag (11.Mai) gegen 19.15 Uhr befuhr eine 18-jährige Frau aus Gießen in einem Mazda die Ostanlage in Richtung Nordanlage und bogoffenbar verbotswidrig in Höhe der Walltorstraße ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Mercedes eines 54-Jährigen aus Gießen, der in entgegengesetzter Richtung unterwegs war. Glücklicherweise verletzte sich niemand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 14.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal