Gießen (ots) –

Pressemeldungen vom 22.10.2021:

Sittenstrolch in der Uni + Fast 100 Fahrzeuge in Grünberg kontrolliert + Mehrere Verkehrsunfälle wegen zu hoher Geschwindigkeit

Gießen: Sittenstrolch in der Uni

Am Dienstagnachmittag und am Dienstagabend (19.10.2021) kam es in zwei Damentoiletten in der Universität in der Licher Straße offenbar zu Handyaufnahmen. Zwei Zeuginnen hatten davon berichtet, dass offenbar gegen 15.45 und gegen 17.30 Uhr eine männliche Person vermutlich die Damentoiletten betrat und aus einer Nachbarkabine Bildaufnahmen mit dem Handy machte. Der Täter, der danach davon rannte, soll dunkle Kleidung getragen und mittelblonde bis dunkle Haare haben. Er wird auf eine Größe von ca. 175 Zentimeter geschätzt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Gießen: Gestohlenes Fahrrad sichergestellt

Nach Zeugenhinweisen kontrollierten Mitarbeiter der Arbeitsgruppe Fahrrad am Donnerstag einen 42 – Jährigen in Gießen. Die Zeugen hatten mitgeteilt, dass der Verdächtige offenbar an hochwertigen Rädern herumschraube. Bei der Überprüfung stellten die Beamten an der Adresse dann zwei Räder fest. Eines der Räder, deren Rahmennummer überprüft wurde, wurde vor sechs Jahren in Gießen gestohlen. Die Ermittlungen gegen den Mann dauern an. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: 78 – Jähriger die Handtasche entwendet

In der Marktstraße in Gießen wurde einer 78 – Jährigen am Freitag, gegen 10.25 Uhr, die Handtasche entwendet. Die Gießenerin hatte die Handtasche am Rollator mitgeführt, als die Diebe zuschlugen. Eine Beschreibung liegt noch nicht vor. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Grünberg: Verkehrskontrollen in der Gießener Straße

Fast 100 Fahrzeuge wurden am Donnerstag, zwischen 09.00 und 14.30 Uhr, in der Gießener Straße in Grünberg kontrolliert. 17 davon hatten nicht den erforderlichen Gurt angelegt. Bei einem PKW, an dem Veränderungen am Fahrwerk vorgenommen wurden, erlosch die Betriebserlaubnis. Dazu wurde eine Strafanzeige wegen des Verdachts der illegalen Beschäftigung gefertigt. Eine weitere Person musste 300 Euro zahlen, um nicht in Haft zu gehen.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Beim Wenden Dacia beschädigt

Zwischen Dienstag (19.Oktober)19.00 Uhr und Donnerstag (21.Oktober) 14.00 Uhr beschädigte ein bislang Unbekannter vermutlich beim Wenden in der Straße „Reichelsberg“ in Wieseck einen geparkten Dacia. Als der Besitzer zu seinem grauen Logan zurückkam, war dieser an der hinteren, rechten Seite beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Unfallflucht in der Bleichstraße

Am Mittwoch (20.Oktober) zwischen 13.00 Uhr und 15.40 Uhr beschädigte ein bislang Unbekannter vermutlich beim Vorbeifahren den Außenspiegel eines in der Blecihstraße (Höhe 36) geparkten schwarzen Nissan Qashqai. Der Unbekannte fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Ford touchiert

500 Euro Sachschaden beklagt der Besitzer eines Ford nach einer Unfallflucht von Donnerstag (14.Oktober) in der Frankfurter Straße. Der schwarze Mondeo parkte zwischen 13.30 Uhr und 14.15 Uhr in Höhe der Hausnummer 316 am Fahrbahnrand. Als der Besitzer zu seinem Fahrzeug zurückkam, war dieses am linken Außenspiegel und der Motorhaube beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Renault auf Parkplatz touchiert

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer touchierte am Donnerstag (21.Oktober) zwischen 09.15 Uhr und 09.40 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Georg-Elser-Straße einen geparkten Renault. Als die Besitzerin zu ihrem schwarzen ZOE zurückkam, war dieser an der hinteren, rechten Tür beschädigt. Der Unbekannte fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Außenspiegel gestreift

Vermutlich beim Vorbeifahren streifte ein bislang Unbekannter zwischen Mittwoch (20.Oktober) 18.30 Uhr und Donnerstag (21.Oktober) 17.30 Uhr im Erdkauter Weg einen am Fahrbahnrand geparkten schwarzen Seat Leon am linken Außenspiegel. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Linden: Von der Fahrbahn abgekommen

Freitagnacht (22.Oktober) gegen 00.30 Uhr fuhr ein 18-jähriger Mann in einem VW von Wißmar nach Gießen und kam aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Zu schnell unterwegs

Ein 21-jähriger Mann aus Gießen in einem Opel befuhr am Donnerstag (21.Oktober) gegen 23.45 Uhr die Straße „Stolzemorgen“ und beabsichtigte in die Lilienthalstraße abzubiegen. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam der Opel-Fahrer von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Kontrolle verloren

Offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor Donnerstagabend (21.Oktober) ein 20-jähriger Gießener in einem BMW. Der Gießener befuhr gegen 22.30 Uhr die Nordanlage in Richtung John-F.-Kennedy Platz und beabsichtigte in die Marburger Straße abzubiegen. An der Kreuzung kam der BMW von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Laternenmast. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 3.100 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

B3/Staufenberg: Zusammenstoß bei Spurwechsel

Donnerstag (21.Oktober) gegen 21.30 Uhr befuhr ein 33-jähriger Mann aus Hungen in einem Opel den linken Fahrstreifen der Bundesstraße 3 von Staufenberg nach Gießen. Ein 47-jähriger Mann aus Friedberg in einem Fiat fuhr auf dem rechten Fahrstreifen. Als der Friedberger auf die linke Spur wechselte, konnte der Opel-Fahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von insgesamt 2.800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Vorfahrt missachtet

Ein 54-jähriger Mann aus Pohlheim in einem Mitsubishi beabsichtigte von einer Ausfahrt in den Schiffenberger Weg einzufahren. Dabei übersah der Pohlheimer offenbar einen 25-jährigen Mann in einem VW, der auf dem Schiffenberger Weg unterwegs war. Es entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Auffahrunfall beim Wenden

Eine 76-jährige Frau aus Lahnau in einem Mercedes befuhr am Freitag (22.Oktober) gegen 09.50 Uhr den Parkplatz eines Fachmarktes in der Philipp-Reis-Straße. Beim Wenden kam es zum Zusammenstoß mit dem Ford einer 35-jährigen Frau. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Grünberg: Vorfahrt missachtet

Am Freitag (22.Oktober) gegen 07.00 Uhr befuhr eine 35-jährige Frau die Landstraße 3007 von Grünberg in Richtung Münsterer Kreuz und übersah offenbar eine Fahrerin, die vom Baumgartenfeld auf die L3007 in Richtung Grünberg fahren wollte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich beide Unfallbeteiligte leicht verletzten. Sie wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Es entstand Sachschaden in bislang nicht bekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal