Gießen (ots) –

Hungen: Unbekannte verteilen Plakate und Flyer

Die Polizei sucht nach zwei Verteilaktionen in Hungen und in den Ortsteilen nach Zeugen. Offenbar war in mindestens einem Fall eine etwa 30-jährige Frau daran beteiligt.

Mitte Januar hängten Unbekannte Plakate auf und verteilten mehrere Zettel in Briefkästen. Auf den Schriftstücken befanden sich persönliche Daten eines Mannes und der Vorwurf auf eine Straftat, die er begangen haben sollen. Ein Zeuge meldete die aufgehängten Plakate am 16. Januar gegen 13.50 Uhr. Die Verteilaktion dürfte sich an dem Wochenende zwischen dem 15. und 16. Januar ereignet haben. Nach bisherigen Erkenntnissen ist nicht bekannt, ob die Schriftstücke von einer oder mehreren Personen verteilt worden sind.

Am Samstag (05. Februar) verteilte offenbar eine Frau solche Flyer in der Ludwigstraße in Hungen-Inheiden. Eine Zeugin, die von der Unbekannten angesprochen wurde, beobachtete die Verteilaktion.

Beschreibung der unbekannten Frau: Sie ist etwa 30 Jahre alt und zirka 1,65 m groß. Sie hatte blondierte Haare und einen hellen Rucksack dabei.

Wer hat Mitte Januar und Anfang Februar das Verteilen bzw. das Aufhängen der Plakate sowie Flyer von der Frau oder anderen Personen beobachtet?

Wer hat die blonde Frau am Samstag (05. Februar) oder ggf. sogar an dem Wochenende Mitte Januar ebenfalls gesehen? Wer kann Angaben zu ihrer Identität machen?

Zeugen werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-6555 in Verbindung zu setzen.

Hinweis der Polizei:

Neben möglichen Verstößen gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen behindern bzw. erschweren solche Aktionen die Arbeit der Polizei. In dem Moment, wo eine Person an die Öffentlichkeit gezerrt wird, werden mögliche Ermittlungen erschwert oder sogar behindert. Auch die Frau könnte durch dieses Vorgehen womöglich eine Straftat begehen.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal