Gießen (ots) – Pressemeldungen vom 20.05.2021:

Offenbar Schüsse gefallen+++ Jamaikaner offenbar wieder auffällig+++ Schwerverletzte Radlerin nach Unfall+++ Pedelec-Fahrerin missachtet Vorfahrt

Ettingshausen: Offenbar Schüsse gefallen

Zeugen sucht die Polizei in Grünberg nach einem Vorfall, der sich am Mittwochabend in der Brauhausgasse in Ettingshausen zugetragen haben soll. Zeugen hatten der Polizei gegen 23.30 Uhr mitgeteilt, dass ein Unbekannter offenbar mit einer Waffe geschossen habe. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass ein Unbekannter offenbar mit einer Kleinkaliberwaffe im Bereich eines Schrebergartens Schüsse abgegeben habe. Mehrere Streifen waren in der Folge in Ettingshausen im Zuge der Fahndung mit eingeschaltet. Die Ermittlungen dazu dauern noch an. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Wer hat am Mittwochabend weitere Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht? Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Gießen: Auto beschädigt

Am Mittwoch wurde in einer Pressemeldung („Auffälliger Randalierer“) berichtet, dass ein 55 – Jähriger Mann offenbar mehrere Male durch Straftaten auffiel. Nun kommt ein weiteres Verfahren gegen die Person, die sich als 55 – Jähriger Jamaikaner ausgibt, hinzu. Er hatte offenbar am frühen Donnerstagmorgen eine Glasflasche auf einen PKW geschlagen und damit einen Schaden von etwa 200 Euro angerichtet. Der Mann wurde danach im Bereich der Rödgener Straße festgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Mann aufgrund fehlender Haftgründe auf freien Fuß gesetzt. Kurz vor seiner Entlassung beschimpfte er die Beamten und zeigte den Hitlergruß. Auch dazu wurden Ermittlungen eingeleitet.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Opel im Amselweg touchiert

Ein bislang Unbekannter touchierte am Dienstag (18.Mai) zwischen 08.00 Uhr und 13.30 Uhr einen am Fahrbahnrand des Amselweg geparkten Opel. Als die Besitzerin zu ihrem schwarzen Corsa zurückkam, war dieser an der hinteren, linken Seite beschädigt. Der Sachschaden wird auf 800 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Grünberg: Golf auf Parkplatz beschädigt

Zwischen Dienstag (27.April) und Dienstag (04.Mai) beschädigte ein bislang Unbekannter vermutlich bei einem Parkmanöver auf einem Parkplatz gegenüber der Judengasse einen geparkten Golf. Als der Besitzer zu seinem weißen Golf zurückkam, war dieser am hinteren Radlauf beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. Bei dem Verursacher könnte es sich um ein rotes Fahrzeug handeln. Wer kann Angaben zu dem Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Staufenberg: Haus in der Obergasse beschädigt

Am Dienstag (18.Mai) gegen 13.30 Uhr befuhr ein bislang Unbekannter die Obergasse in Richtung Ortsausgang. Dabei beschädigte der Unbekannte eine Hausecke im Einmündungsbereich Vorstadt/Obergasse. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Grünberg: Vorfahrt missachtet

Ein 53-jähriger Mann in einem Daimler beabsichtigte am Donnerstag (20.Mai) gegen 07.05 Uhr von der Ausfahrt der Bundesautobahn 5 auf die Landstraße 3127 in Richtung Grünberg einzubiegen. Offenbar übersah der Daimler-Fahrer dabei einen 60-jährigen Mann aus Rabenau in einem VW, der aus Richtung Geilshausen auf die A5 abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich glücklicherweise niemand verletzte. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 4.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Grünberg: Zusammenstoß mit Reh

Donnerstagfrüh (20.Mai) gegen 06.05 Uhr fuhr ein 32-jähriger Mann in einem Ford von Göbelnrod nach Beltershain als plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn lief. Trotz einer sofortigen Bremsung konnte der Ford-Fahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Tier lief nach dem Aufprall in unbekannte Richtung weg. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 2.500 Euro.

Buseck: Pedelec-Fahrerin missachtet Vorfahrt

Eine 64-jährige Frau aus Buseck befuhr mit einem Pedelec am Mittwoch (19.Mai) gegen 18.30 Uhr den Staufenberger Weg und beabsichtigte in die Friedhofstraße einzubiegen. Vermutlich übersah die Pedelec-Fahrerin eine 68-jährige Frau in einem VW, die von der Friedhofstraße in den Staufenberger Weg abbiegen wollte. In Höhe der der Einmündung zur Staufenberger Straße kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 64-jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand nur geringer Sachschaden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Schwerverletzte Radlerin nach Unfall

Am Dienstag (18.Mai) gegen 15.45 Uhr beabsichtigte ein 19-jähriger Mann in einem Renault von einem Grundstück in die Rodheimer Straße einzubiegen. Dabei übersah er offenbar eine 56-jährige Radfahrerin, die auf dem kombinierten Rad-/Fußweg in Richtung Heuchelheim unterwegs war. Die Radlerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, stieß mit dem Renault zusammen und stürzte. Die 56-Jährige zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 750 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Pohlheim: Ausparkversuch misslingt

Ein 57-jähriger Mann in einem Mini Cooper versuchte am Mittwoch (19.Mai) gegen 16.30 Uhr im Burgweg in Grüningen auszuparken und beschädigte dabei einen geparkten BMW. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. Die alarmierten Ordnungshüter bemerkten Alkoholgeruch bei dem 57-Jährigen. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest pustete der Mini-Fahrer 2,18 Promille. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Von der Kupplung abgerutscht – Unfall

Ein 58-jähriger Mann aus Laubach in einem Opel und ein 20-jähriger Mann aus Gießen in einem BMW hielten am Mittwoch (19. Mai) gegen 14.30 Uhr hintereinander an der roten Ampel der Kreuzung Rodheimer Straße/ An der Hessenhalle. Vermutlich rutschte der BMW-Fahrer beim Warten von der Kupplung und stieß mit dem Opel des Laubachers zusammen. Der 58-Jährige verletzte sich dabei leicht. Der Sachschaden wird auf insgesamt 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Hund läuft vor Auto

Am Mittwoch (19.Mai) gegen 14.45 Uhr führte eine 56-jährige Frau aus Gießen einen Hund in der Dürerstraße spazieren. Dabei riss sich der Hund plötzlich los, lief auf die Fahrbahn und stieß mit dem Fahrzeug einer 54-jährigen Frau zusammen. Der Hund verletzte sich bei dem Aufprall. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal