Gießen (ots) – Pressemeldungen vom 21.04.2021:

Frau heimlich gefilmt+++ E-Scooter gestohlen+++ Wegen Drogenbesitz vor Kontrolle geflüchtet+++ Von der Fahrbahn abgekommen

Gießen: Frau heimlich gefilmt – Zeugen gesucht
Ein Unbekannter hat am Donnerstag der vergangenen Woche (15. April) offenbar heimlich eine Frau gefilmt. Ein Zeuge meldete, dass gegen 20.10 Uhr eine Frau über den Ludwigsplatz vom Behördenzentrum in Richtung Rödgen gelaufen sei und von einem verdächtigen Mann verfolgt wurde. Nach Angaben des Zeugen filmte dieser offenbar den Po der Frau während des kompletten Weges über den Platz. Die Frau bemerkte davon vermutlich nichts, stieg in einen PKW ein und fuhr davon. Die Polizei sucht nun nach der Frau und dem Verdächtigen. Die junge Frau stieg offenbar in einen dunkelblauen oder schwarzen PKW. Sie trug eine Jeans und eine schwarze Jacke. Der Verdächtige war zwischen 20 bis 25 Jahren, hatte schwarze hochgeföhnte Haare und hat eine normale Statur. Er trug eine Jeans und einen Armeeparka. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-2555.

Grünberg:

In der Bahnhofstraße entwendeten Unbekannte einen Elektro-Scooter. Sie durchtrennten am Montag zwischen 05.00 Uhr und 20.00 Uhr das Kettenschloss des schwarzen Rollers. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06041/9143-0.

Gießen: Mit Drogen erwischt

Marihuanageruch bemerkte eine Polizeistreife, als sie Mittwochfrüh eine 20-jährige Autofahrerin kontrollieren wollten. Sie stoppten ihren PKW gegen 03.25 Uhr in der Rodheimer Straße. Die junge Dame räumte den Konsum von Drogen ein. Auch hatte sie eine geringe Menge an Marihuana dabei. Es folgte eine Blutentnahme auf der Polizeiwache. In den nächsten Tagen wird das Ergebnis der Blutprobe Aufschluss über den Drogenkonsum geben.

Gießen: Wegen Drogenbesitz vor Kontrolle geflüchtet
Offenbar wegen des Besitzes von Drogen flüchtete ein 20-jähriger Mann am Dienstagabend vor einer Polizeistreife. Die Beamten wollten den Gießener gegen 20.15 Uhr in der Krofdorfer Straße kontrollieren. Der Mann flüchtete zunächst, konnte allerdings nach kurzer Zeit festgenommen werden. Bei der Festnahme verletzten sich der Geflüchtete und ein Polizist. Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen fanden die Ordnungshüter etwa 2,6 Gramm Marihuana.

Allendorf/Lumda: 73-Jährige bestohlen

Unbekannte stahlen am Dienstag den Einkaufsbeutel einer 73-jährigen Frau. Die Seniorin war zwischen 09.20 und 09.45 Uhr in einem Supermarkte in der Straße „Am Gewerbeparkt“. Beim Bezahlvorgang an der Metzgertheke stellte sie den Diebstahl ihrer Stofftasche fest. Die Tasche befand sich nicht mehr an dem Einkaufswagen. Wer hat im fraglichen Zeitraum in dem Supermarkt etwas Verdächtiges gesehen? Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06041/9143-0.

Wettenberg: Handtasche aus PKW entwendet
Auf eine Handtasche hatte es ein Dieb in der Straße „Auf der Höll“ im Ortsteil Wißmar. Der Unbekannte brach einen grauen Mazda auf und nahm daraus die Handtasche. Der Aufbruch wurde am Samstag gegen 16.00 Uhr festgestellt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Verkehrsunfälle:

Heuchelheim: Außenspiegel eines Ford gestreift
Offenbar beim Vorbeifahren streifte ein bislang Unbekannter am Montag (19.April) zwischen 11.00 Uhr und 11.10 Uhr den linken Außenspiegel eines am Fahrbahnrand der Gießener Straße (Höhe 49) geparkten schwarzen Ford Fiesta. Der Sachschaden wird auf 100 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

A480/Staufenberg: Von der Fahrbahn abgekommen
Mittwochnacht (21.April) gegen 01.20 Uhr befuhr ein bislang Unbekannter in einem Transporter die Autobahn 480 von Reiskirchen in Richtung Gießen. Aus unbekannter Ursache kam der Unbekannte von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Leitpfosten sowie ein Schild. Anschließend setzte der Unbekannte seine Fahrt fort, ohne sich als Unfallbeteiligter zu melden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 500 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Laubach: Wildunfall

Ein 57-jähriger Mann aus Mücke befuhr Dienstagabend (20.April) gegen 21.45 Uhr die Bundesstraße 276 von Freienseen nach Seenbrücke als plötzlich ein Wildtier die Fahrbahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. Das Tier lief anschließend in das angrenzende Feld. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Allendorf: Zusammenstoß mit Reh

Dienstagabend (20.April) gegen 22.00 Uhr befuhr ein 47-jähriger Mann aus Rabenau die Landstraße 3146 von Allendorf/Lumda nach Londorf. Ein Reh kreuzte die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß. Das Tier verschwand nach dem Zusammenstoß in unbekannte Richtung. Es entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Gießen: Beim Ausparken Opel beschädigt

Am Dienstag (20.April) gegen 18.20 Uhr beschädigte eine 56-jährige Frau beim Ausparken in der Friedrichstraße einen geparkten Opel. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 650 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Zusammenstoß in der Marburger Straße

Am Dienstag (20.April) gegen 14.50 Uhr befuhr ein 61-jähriger Mann aus Gießen in einem Daimler die Marburger Straße und beabsichtigte auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes zu fahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Opel einer 40-jährigen Frau, die vom Gelände einer Tankstelle in Richtung Innenstadt fuhr. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 6.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Grünberg: Drei Leichtverletzte nach Unfall

Drei Leichtverletzte und 38.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Unfalls von Mittwoch (21.April) auf der Landstraße 3137. Gegen 08.40 Uhr fuhr eine 19-jährige Frau aus Laubach von Grünberg in Richtung Lauter. Dabei geriet die Laubacherin auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Audi eines 56-Jährigen zusammen. Das Fahrzeug der 19-Jährigen geriet ins Schleudern, prallte gegen den Audi einer 63-jährigen Laubacherin und kam im Straßengraben zum Stehen. Alle drei Unfallbeteiligte zogen sich leichte Verletzungen zu. Die 19-Jährige und der 56-Jährige wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal