Gießen (ots) – Pressemeldungen vom 19.08.2021:

Festgenommener leistet Widerstand + Vom Hund in Arm gebissen + Seniorin in der Obstabteilung abgelenkt und bestohlen

Gießen: Festgenommener leistet Widerstand

Zeugen meldeten Mittwochnachmittag gegen 17.10 Uhr eine handfeste Auseinandersetzung am Marktplatz. Als eine Polizeistreife dort eintraf, lag ein leicht verletzter Mann auf dem Boden. Passanten machten die Streife auf den flüchtigen mutmaßlichen Tatverdächtigen im Bereich Burggraben aufmerksam. Nach kurzer Verfolgung nahmen die Polizisten den Mann fest. Dabei leistete er massiven Widerstand. Der Tatverdächtiger, ein 23-jähriger aus Gießen, und ein Ordnungshüter verletzten sich dabei. Während der Gießener in eine Klinik kam, konnte der Polizist seinen Dienst fortsetzen. Wer hat das Geschehen am Markplatz und am Burggraben beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Vom Hund in Arm gebissen

In der Gießener Hardtallee wurde am Mittwochmittag ein 62 – Jähriger von einem Hund in dem Arm gebissen. Der Gießener war auf dem Gehweg zu Fuß unterwegs, als ein Unbekannter mit seinem nicht angeleinten Hund an ihm vorbeilief. Der Hund habe ihm dann ohne Vorwarnung in den Arm gebissen. Der Mann musste dann in einem Krankenhaus behandelt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Lollar: Vor Fahrt noch Marihuana konsumiert

Offenbar kurz bevor ein 27-Jähriger Mann mit seinem PKW losfuhr, hatte er Marihuana konsumiert. Bei einer Verkehrskontrolle in Lollar von Mittwochabend räumte er gegenüber den Polizisten den Konsum ein. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeuges fanden die Beamten eine geringe Menge dieser Drogen und stellten es sicher. Anschließend nahmen sie den Fahrer zur Blutprobenentnahme mit auf die Polizeiwache.

Lich: Kameras beschädigt

Auf einer Baustelle im Car-Benz-Ring in Birklar haben unbekannte in der Nacht zum Donnerstag zwei Kameras beschädigt. Bei ihrer Tat lösten die Täter einen Alarm aus. Offenbar flüchteten sie dann ohne Beute in unbekannte Richtung. Die Täter hatten offenbar gegen Mitternacht zugeschlagen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Laubach: Seniorin in der Obstabteilung abgelenkt und bestohlen

In der Obstabteilung lenkte ein Dieb eine 76-jährige Frau ab und stahl ihr Portemonnaie aus der Handtasche. Die Seniorin befand sich in einem Discounter in der Philipp-Reis-Straße, als der Unbekannte zuschlug. Die Handtasche hatte sie im Einkaufswagen abgelegt. Der Dieb flüchtete in unbekannte Richtung. Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben zur Identität des Langfingers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter 06401/9143-0.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Unfallflucht im Spenerweg

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Mittwoch einen im Spenerweg geparkten Skoda. Der rote Fabia stand dort zwischen 19.10 und 19.20 Uhr. Der Schaden im linksseitigen Frontbereich wird auf etwa 400 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Nach Unfall weißer PKW gesucht

Die Polizei sucht nach einem Unfall von Mittwochvormittag an der Ampelkreuzung Ludwigstraße/Liebigstraße sucht die Polizei nach einem weißen Auto. Während eine 42-jährige Frau mit ihrem Daimler nach links in die Liebigstraße abbiegen wollte, kam ihr ein weißer PKW entgegen. Die beiden Fahrzeuge touchierten sich und der unbekannte Verkehrsteilnehmer fuhr einfach in Richtung Leihgesterner Weg davon, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Der Schaden am linken Frontbereich wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Lackspuren nach Unfallflucht gesichert

Nach einer Unfallflucht von Mittwoch in der Alicenstraße sicherte die Polizei Lackspuren. Beim Ausparken touchierte gegen 07.55 Uhr ein bislang unbekannter Autofahrer einen geparkten grauen Fiat. Der Unbekannte stieg offenbar anschließend aus, schaute sich den Schaden an und fuhr anschließend einfach weiter. Ein Zeuge beobachtet dies und hinterließ an dem Fiat einen Zettel. Bei dem Verursacherzeug soll es sich um einen blauen Sport Coupé handeln und könnte an der hinteren Stoßstange beschädigt sein. Der Fahrer war zwischen 20 und 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und hat eine muskulöse Statur. Die Haare des Mannes sind mittellang und blond. Der Schaden an dem Fiat wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal