Gießen (ots) –

Gießen: Fahrzeuge beschmiert

Unbekannte beschmierten in der Nacht zu Freitag in der Wilhelm-Leuschner-Straße mehrere geparkte Fahrzeuge sowie eine Hauswand und ließen offenbar aus zwei Reifen die Luft heraus. Anwohner stellten die Sauerei Freitagvormittag gegen 07.00 Uhr fest. Wer hat dort verdächtige Personen beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Linden: Giftköder ausgelegt?

Am Mittwoch der vergangenen Woche (25.08.2021) ging gegen 10.00 Uhr eine Hundehalterin im Mittelweg in Großen-Linden spazieren. Auf einem Schotterparkplatz entdeckte ihr Hund einen toten Igel. Daraufhin bemerkte die Frau mehrere Körner, vermutlich Gift, und in der Nähe zwei tote Mäuse. Noch bevor der Hund die Körner fressen könnte, zog sie ihn und sammelte das mutmaßliche Gift ein. Die Polizei sucht nach Zeugen. Wer hat dort etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Taschendiebstahl am Marktplatz

Auf eine rote Stofftasche hatte es ein Unbekannter am Mittwoch vor einer Bäckerei am Marktplatz abgesehen. Gegen 12.00 Uhr stahl er die Tasche mit der Aufschrift einer Gießener Zeitung aus dem Fahrradkorb einer 92-jährigen Frau. Wer hat den Diebstahl beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Mülltonne angezündet

In der Marburger Straße zündete Donnerstagvormittag gegen 08.00 Uhr ein 35-jähriger Mann eine Mülltonne an einem Gemeindehaus an. Ein Zeuge beobachte ihn und informierte die Polizei. Da der Mann psychisch auffällig war, kam er in eine Fachklinik. An der Tonne und an der Hauswand entstand leichter Sachschaden.

Gießen/Linden: Raser aus dem Verkehr gezogen – Kontrollen im Stadtgebiet

Mit 106 km/h bei erlaubten 50 km/h zogen Polizeibeamte am Donnerstag einen Autofahrer aus dem Verkehr. Der Raser fiel den Beamten bei einer Kontrollstelle in der Frankfurter Straße auf.
Bei Kontrollen im Stadtgebiet fiel nicht nur der Raser auf, sondern auch ein Biker mit technischen Veränderungen an seiner Maschine. Polizisten stoppten den 27-Jährigen Motorradfahrer an der Gießener Pforte. Während der Mann für die Veränderungen am Lenker, Kennzeichen, Fußrastenanlage und einen Austauschluftfilter eine erforderliche Änderungsabnahme vorlegte, fehlte für seine elektrische Klappenauspuffanlage eine technische Zulassung. Der Mann durfte noch bis zu seiner Wohnanschrift fahren und muss eine TÜV-Abnahme nachholen, um seine Maschine weiter im öffentlichen Straßenverkehr fahren zu dürfen.

Wettenberg: Zwei Verletzte nach Unfall auf der L3045

Zwei Verletzte und 27.000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Verkehrsunfalles auf der Landstraße 3045. Am Donnerstag gegen 16.50 Uhr war ein 45-jähriger Mann aus dem Landkreis Gießen war mit seinem Ford auf der Straße „An der Seemühle“ unterwegs und wollte nach links auf die L3045 Uhr/Wetzlarer Straße abbiegen. Dabei stieß er mit einem 29-jährigen Kradfahrer zusammen. Der Zweiradfahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer und kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Die Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit.

Lollar: Zugseil beim Beladen gerissen

Am Donnerstag gegen 18.00 Uhr sollte gegen 18.00 Uhr ein BMW auf einen Transporter geladen werden. Beim Verladen riss das Zugseil und der Kleinwagen rollte gegen einen geparkten LKW. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 9.500 Euro.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal