Gießen (ots) –

Pressemeldungen vom 12.11.2021:

Diebstahl mit einer Waffe + Fensterbohrer unterwegs + Mit 2,6 Promille Unfall verursacht + Zu schnell in Kreisel gefahren + Kontrolle über Motorrad verloren

Gießen: Fahrradbeleuchtung unter der Lupe genommen

Am Donnerstagabend kontrollierten Beamte der Polizeistation Gießen Süd im Schiffenberger Weg mehrere Radfahrer. Schwerpunkt der Kontrollen war die Überprüfung der Beleuchtung. Die Beamten hielten in der Kontrollzeit, die etwa eine Stunde dauerte, etwa 61 Radfahrer an. 14 davon hatten keine oder eine mangelhafte Beleuchtung an ihren Drahteseln angebracht. Nach der Kontrolle im Schiffenberger Weg wurden in der Nacht zum Freitag noch mehrere Radfahrer in der Gießener Innenstadt unter die Lupe genommen. Dabei stellte es sich heraus, dass auch hier mehrere die erforderlichen Lichter nicht an ihrem Rad angebracht hatten. Viele der Kontrollierten zeigten sich sehr einsichtig.

Gießen: Kontrollen am Uferweg

In Höhe der Sachsenhäuser Brücke haben Polizeibeamte im Rahmen des Konzeptes Sicheres Gießen am Donnerstagnachmittag Personenkontrollen durchgeführt. Dabei überprüften die Beamten der Gießener Polizei einen 39 – Jährigen. Es stellte sich heraus, dass er per Haftbefehl gesucht wird. Der Mann wurde dann in eine Haftanstalt gebracht. Dazu fanden die Beamten dort kleinere Mengen an Drogen. Offenbar wurden diese vor der Kontrolle „entsorgt“. Auch zwei Fahrräder, die keiner Person zuzuordnen waren und möglicherweise gestohlen wurden, mussten sichergestellt werden.

Gießen: Diebstahl mit einer Waffe

Einem Ladendetektiv ist es zu verdanken, dass am Mittwochmittag ein Dieb bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden konnte. Der 17 – Jährige Verdächtige hatte offenbar ein Elektrogerät aus einem Laden in der Galerie Neustädter Tor entwendet. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten bei dem Asylbewerber aus Marokko in seiner Bauchtasche ein Pfefferspray. Aus diesem Grund wird gegen den Jugendlichen nun nicht wegen eines einfachen Diebstahlsdeliktes, sondern wegen eines Diebstahls mit Waffen ermittelt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Gießen: Diebesgut bereitgelegt

Mehrere Bart- und Harschneider und eine Stichsäge haben Gauner offenbar am Donnerstagabend oder Freitagmorgen an einem Discounter in der Georg-Elser-Straße bereitgelegt. Die Täter hatten die Gegenstände offenbar entwendet und zum Abholen an der Rückseite des Marktes abgelegt. Der Diebstahl wurde aber offenbar rechtzeitig verhindert. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Gießen: Dieb nutzt kurzen Moment aus

An einer Tankstelle in der Frankfurter Straße wurde am Dienstag, gegen 20.00 Uhr, ein 31 – Jähriger bestohlen. Der Fahrer eines schwarzen Mercedes Kombi hatte getankt. Offenbar während er an der Zapfsäule stand, öffnete ein unbekannter die Tür und entwendete das Handy aus der Mittelkonsole. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Fahrrad entwendet

In der Raiffeisenstraße wurde am Donnerstag, gegen 18.50 Uhr, ein Fahrrad der Marke Specialized entwendet. Unbekannte hatten das Rad entwendet, als der Besitzer kurz zum Einkaufen in einen Discounter war. Dabei reichten dem Dieb fünf Minuten aus. Das rote Mountainbike hat einen auffälligen Federsattel und einen Wert von mehreren hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Einbrecher in der Rooseveltstraße

In der Rooseveltstraße in Gießen hat ein Unbekannter die Scheibe eines PKW eingeschlagen. Der Unbekannte, der zwischen Donnerstagabend und Freitagmorgen dort den PKW durchwühlte, fand offenbar nichts und flüchtete ohne Beute in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Linden: Fensterbohrer unterwegs

In der Beethovenstraße in Leihgestern haben Unbekannte in den letzten Tagen Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Die Täter hatten dabei das Grundstück aufgesucht und an einem Fenster des Einfamilienhauses den Rollladen hochgeschoben. Anschließend bohrten die Einbrecher ein Loch in den Fensterrahmen und wirbelten dann das Fenster mittels Werkzeug auf. Dann durchsuchten die Täter mehrere Zimmer des Hauses und verschwanden in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Reiskirchen: Zigaretten entwendet

In der Straße Zur Gänsweide in Ettingshausen haben Unbekannte am Donnerstag, zwischen 15.00 und 20.00 Uhr Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet. Die Täter waren dazu in einen Lagerraum eines Einkaufsmarktes vorgedrungen und hatten die Sachen unbemerkt abtransportiert. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Biebertal: Auto zerkratzt

Einen Schaden von mehreren Hundert Euro haben Einbrecher in der Nacht zum Freitag in der Steinstraße in Königsberg angerichtet. Die Täter hatten auf beiden Seiten des Ford Fiesta Kratzer hinterlassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Verkehrsunfälle:

Hungen: Straßenschild angefahren

Vermutlich beim Rückwärtsfahren touchierte ein bislang Unbekannter am Mittwoch (10.November) gegen 13.50 Uhr ein Straßenschild in der Friedensstraße. Anschließend fuhr der Unbekannte davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Lollar: Beim Rangieren BMW touchiert

4.000 Euro Schaden sind die Folge einer Unfallflucht von Donnerstag (11.November) zwischen 15.40 Uhr und 18.00 Uhr in der Wißmarer Straße. Vermutlich beim Rangieren aus einer Parklücke stieß ein Unbekannter gegen einen am Fahrbahnrand geparkten schwarzen BMW 420d und beschädigte das Fahrzeug vorne rechts. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Linden: Alkoholisiert Unfall verursacht

Am Dienstag (09.November) befuhr ein zunächst Unbekannter die Hüttenberger Straße und stieß gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Daimler. Anschließend verließ der Unbekannte den Unfallort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Durch Zeugenhinweise konnte der Unfallverursacher ermittelt werden. Die Ermittlungen führten zu einem 46-jährigen Mann aus dem Lahn-Dill-Kreis. Die alarmierten Ordnungshüter bemerkten Alkoholgeruch bei dem Mann. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest pustete er 2,60 Promille. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Wettenberg: Unfallflucht in der Wiesenstraße

1.000 Euro Schaden beklagt die Besitzerin eines Opels nach einer Unfallflucht von Montag (08.November) in der Wiesenstraße in Krofdorf-Gleiberg. Zwischen 12.00 Uhr und 15.45 Uhr parkte der Opel Astra am Fahrbahnrand in Höhe der Hausnummer 61. Als die Besitzerin zu ihrem Fahrzeug zurückkam, war dieses im Heckbereich beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Audi in Parkhaus touchiert

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Mittwoch (10.November) in einem Parkhaus in der Gaffkystraße einen geparkten Audi. Der rote A3 parkte zwischen 07.50 Uhr und 16.15 Uhr auf der Ebene 2 direkt neben der Ein- und Ausfahrt. Der Unbekannte fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 750 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Bei Parkmanöver VW touchiert

Am Dienstag (09.November) zwischen 18.30 Uhr und 19.40 Uhr touchierte ein Unbekannter offenbar bei einem Parkmanöver in der Wilhelmstraße (Höhe 54) einen geparkten VW. Als die Besitzerin zu ihrem grauen New Beetle zurückkam, war dieser an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Unbekannte entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 300 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Nissan beschädigt

Zwischen Mittwoch (10.November) 16.00 Uhr und Donnerstag (11.November) 12.00 Uhr beschädigte ein bislang Unbekannter in der Straße „Schwalbachacker“ einen geparkten Nissan. Als die Besitzerin zu ihrem schwarzen Quashquai zurückkam, war dieser an der vorderen Stoßstange beschädigt. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

B457/Lich: Zu schnell in Kreisel gefahren

Offenbar zu schnell unterwegs bei schlechten Sichtverhältnissen war Mittwochabend (10.November) ein 43-Jähriger Licher in einem Seat. Gegen 21.30 Uhr fuhr der Seat-Fahrer von Hungen kommend in einen Kreisel an der Bundesstraße 457, kam von der Fahrbahn ab und prallte in die Schutzplanke. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf insgesamt 8.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

A485/Gießen: Citroen schert aus und verursacht Unfall

Am Donnerstag (11.November) gegen 08.10 Uhr befuhr eine 37-jährige Frau aus Staufenberg in einem Opel den linken Fahrstreifen der Bundesautobahn 485 in Richtung Langgöns und ein 44-jähriger Mann in einem Citroen mit Anhänger fuhr auf dem rechten Fahrstreifen. Offenbar scherte der Citroen-Fahrer mehrmals nach links auf den Fahrstreifen der Staufenbergerin aus und es kam zum Zusammenstoß. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Lollar: Kontrolle über Motorrad verloren

Ein 57-jähriger Mann aus Lollar mit einem Motorrad fuhr am Donnerstag (11.November) gegen 11.30 Uhr von Lollar nach Daubringen. Aufgrund von kleineren Steinen auf der Fahrbahn verlor der Kradfahrer offenbar die Kontrolle, kam von der Fahrbahn ab und stieß mit einem Weidezaun zusammen. Der 57-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 3.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Biebertal: Beim Parken BMW touchiert

Am Mittwoch (10.November) zwischen 08.15 Uhr und 13.00 Uhr beschädigte ein zunächst Unbekannter vermutlich beim Parken auf einem Parkplatz in der Straße „Am Schindwasen“ einen geparkten BMW. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern. Die Ermittlungen führten zu einer 71-jährigen Frau aus dem Landkreis Gießen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Auffahrunfall

Am Donnerstag (11.November) gegen 15.30 Uhr befuhren ein 66-jähriger Mann in einem Skoda und ein 64-jähriger Mann in einem Subaru hintereinander die Marburger Straße stadtauswärts. An einer roten Ampel hielten beide Unfallbeteiligte an. Aus unbekannten Gründen fuhr der Subaru-Fahrer dann auf den Skoda auf. Es entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

A485/Gießen: Zusammenstoß beim Spurwechsel

Ein 23-jähriger Pohlheimer in einem VW befuhr Freitagmorgen (12.November) gegen 08.00 Uhr den rechten Fahrstreifen der Bundesautobahn 485 in Richtung Marburg. Offenbar ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten, wechselte der VW-Fahrer auf den linken Fahrstreifen und es kam zum Zusammenstoß mit dem Daimler einer 25-Jährigen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Jörg Reinemer

Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal