Gießen (ots) – Gießen: Zwei Blutentnahmen nach Drogenfahrt

Im Schiffenberger Weg erwischten am Dienstag Polizisten einen 31-jährigen Mann, der offenbar unter dem Einfluss von Drogen unterwegs war. Sie stoppten den 31-jährigen Autofahrer gegen 12.25 Uhr. Er räumte ein, Cannabis konsumiert zu haben und ein Drogentest verlief positiv. Es folgte eine Blutentnahme auf der Polizeiwache und die Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels.
Nach einer Kontrolle von Dienstag um 15.45 Uhr in der Marburger Straße muss sich ein 26-jähriger Autofahrer ebenfalls in einem Strafverfahren verantworten. Auch er hatte offenbar Cannabis konsumiert. Nach dem Drogentest, einer Blutentnahme auf der Wache und der Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels durfte er wieder auf freien Fuß.

Linden: Drogentest positiv auf THC

Bei einer Verkehrskontrolle auf einem Parkplatz in der „Gießener Pforte“ in Großen-Linden reagierte der Drogentest bei einem 30-jährigen Mann positiv auf THC. Polizisten überprüften den Autofahrer gegen 22.40 Uhr. Bei einem Alkoholtest pustete er darüber hinaus 0,31 Promille. Die Ordnungshüter nahmen ihn zwecks Blutentnahme mit zur Wache und leiteten ein Strafverfahren ein.

Gießen: Rezept gefälscht

Wir berichteten bereits gestern über den Versuch ein gefälschtes Rezept einzulösen. An dem Tag (Freitag, 12. Februar) kam es zu einem weiteren Versuch. Ein Unbekannter wollte zwischen 16.00 und 17.00 Uhr ein gefälschtes Rezept in einer Apotheke in der Friedrichstraße einlösen. Auch hier erkannten die Angestellten die Fälschung und informierten die Polizei. Am Montag erschien der Unbekannte erneut, um das Medikament abzuholen. Als er mit dem Vorwurf konfrontiert wurde, flüchtete er. Beschreibung des Verdächtigen: Der Mann ist etwa 1,90 Meter groß, etwa 20 Jahre alt und hat einen hellen Hauttyp. Er sprach akzentfreies Deutsch. Wer hat den Verdächtigen am Freitag oder Montag beobachtet und kann Angaben zu seiner Identität machen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gießen unter 0641/7006-2555.

Gießen: Dieb im Auto erwischt

Ein aufmerksamer Zeuge hat Dienstagvormittag einen Dieb in einem aufgebrochenen Klein-LKW erwischt. Gegen 09.40 Uhr beobachtete er den 18-jährigen Verdächtigen, als dieser einen Renault offenbar nach möglichem Diebesgut durchwühlte. Der Zeuge hielt den jungen Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Ermittler den Festgenommenen wieder. Wer hat den Mann ebenfalls beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-2044.

Gießen: Bewohnerin entdeckt Einbrecher

Eine Bewohnerin hat am Dienstag in ihrem Haus in der Bettenhäuser Straße in Bellersheim einen Einbrecher entdeckt. Gegen 14.00 Uhr gelangte der Unbekannte über den Keller Zugang in das Haus. Anschließend schaute er offenbar auf der Suche nach lohnenswerter Beute in mehrere Zimmer. Noch bevor er etwas fand, entdeckte ihn auch schon die Frau. Er flüchtete und fuhr in einem dunklen SUV davon. Beschreibung des Tatverdächtigen: Er ist zwischen 1,75 und 1,80 groß, zwischen 45 und 55 Jahren alt, hat eine stämmige Statur und eine Glatze. Er trug eine blau-grüne Strickjacke, eine Camouflagehose und einen Ohrring bzw. Piercing am Ohr. Wer kann Angaben zur Identität des Verdächtigen und dem Fluchtfahrzeug machen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter 0641/7006-2555.

Pohlheim: In Schule eingebrochen

Unbekannte brachen zwischen 13.00 Uhr am Samstag und 11.15 Uhr am Dienstag in eine Schule im Fortweg in Watzenborn-Steinberg ein. Sie verschafften sich gewaltsam an der Rückseite des Gebäudes über eine Tür Zutritt. Aus der Schule fehlt nach ersten Erkenntnissen nichts. Die Unbekannten hinterließen jedoch Sachschäden in Höhe von etwa 500 Euro. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Süd unter 0641/7006-3555.

A45/Pohlheim: Über unbekannten Gegenstand gefahren

Am Dienstag (16.Februar) gegen 07.00 Uhr befuhr eine 23-jährige Frau aus Ranstadt in einem Opel die Autobahn 45 von Hanau in Richtung Dortmund als plötzlich ein unbekannter Gegenstand auf der Fahrbahn lag. Offenbar überfuhr die Opel-Fahrerin den Gegenstand, der gegen die Frontstoßstange prallte. Bei dem unbekannten Gegenstand könnte es sich um einen Eisklotz gehandelt haben. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Laubach: Berührung der Außenspiegel im Begegnungsverkehr

Eine 21-jährige Frau aus Hungen befuhr in einem Opel die Kreisstraße 146 von Wetterfeld nach Ruppertsburg. Dabei kam die Hungenerin ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer entgegen und streifte im Vorbeifahren den Außenspiegel des Opels. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 200 Euro zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Hungen: Seat in der Braugasse beschädigt

2.500 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines Seats nach einer Unfallflucht in der Braugasse in Obbornhofen. Der weiße Leon parkte zwischen Montag (15.Februar) 17.10 Uhr und Dienstag (16.Februar) 06.15 Uhr am Fahrbahnrand. Als der Besitzer zu seinem Fahrzeug zurückkam, war der Seat an der linken Seite beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006.

Gießen: Beim Wenden Opel touchiert

Am Dienstag (16.Februar) gegen 10.00 Uhr befuhr eine 70-jährige aus Gießen in einem Toyota die Buddestraße in Richtung Straßenende. In Höhe der Hausnummer 11 beabsichtigte die Gießenerin zu wenden und stieß dabei gegen einen geparkten Opel. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Gießen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal