Groß-Gerau (ots) – Auf dem Zubringer zum Helvetia Parc in Groß-Gerau kam es am Donnerstag, den 26.08.2021, zu einem folgenschweren Auffahrunfall zweier Pkw mit anschließender Flucht des Unfallverursachers.
Gegen 16:10 Uhr fuhr ein graublauer VW Golf älteren Baujahrs, mit auswärtigem Kennzeichen, auf einen vor diesem fahrenden grauen Hyundai auf. Kurz nach dem Zusammenstoß beschleunigte der Fahrer des Golf wieder und flüchtete vom Unfallort.
Die 50jährige Fahrerin des Hyundai erlitt schwere Verletzungen und musste in eine Klinik verbracht werden.
Im Rahmen der sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnte das verursachende Fahrzeug auf einem Parkplatz im Bereich des Dornberger Bahnhofes, visavis des Helvetia Parcs, aufgefunden werden. Dessen Insassen waren jedoch, gemäß Zeugenaussagen, zu Fuß in Richtung Dornberger Bahnhof geflohen. Einer der Insassen konnte in der Folge aufgegriffen werden, der andere ist weiterhin flüchtig.

Die Polizei sucht weitere Zeugen für den Unfall selbst, sowie für Beobachtungen die fliehenden Golfinsassen betreffend.

Hinweise nimmt die Polizei in Groß-Gerau unter der Telefonnummer 06152 / 175-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Polizeidirektion Groß-Gerau
Polizeistation Groß-Gerau
Dienstgruppenleiter

Telefon: 06152 / 175-0

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal