Gelsenkirchen (ots) – Am Donnerstagabend, 11. März 2021, wurden zwei Personen bei zwei Verkehrsunfällen in Gelsenkirchen verletzt.
Eine 41-jährige Frau fuhr um 19.30 Uhr mit ihrem Auto auf der Straße Robert-Geritzmann-Höfe in Richtung Pothmannstraße in der Feldmark zur Arbeit. In einer Linkskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend kollidierte das Auto frontal mit einem Verkehrsschild. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte zur weiteren ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der zweite Unfall ereignete sich um 21.09 Uhr an der Kreuzung Cranger Straße/ Middelicher Straße in Erle. Ein 61 Jahre alter Gelsenkirchener fuhr mit seinem Auto auf der Cranger Straße in Richtung Erle. An der Kreuzung bog er links in die Middelicher Straße ein. Im Bereich des Fußgängerüberweges kollidierte sein Wagen mit einer 46-jährigen Fußgängerin aus Gelsenkirchen. Ein Rettungswagen brachte die schwerverletzte Frau in ein örtliches Krankenhaus. Die Ermittlungen zu den jeweiligen Unfallursachen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Inka Hartmann
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal