Gelsenkirchen (ots) –

Nachdem eine sechsköpfige Gruppe zwei Jugendliche am Dienstag, 16. November 2021, in der Altstadt bedrängt und beraubt hat, sucht die Polizei nach Zeugen. Zwei 13 und 14 Jahre alte Gelsenkirchener hatten gegen 16.40 Uhr eine Straßenbahn am Bahnhofsvorplatz verlassen, woraufhin sie von weiteren sechs Jugendlichen eingekesselt, beraubt und bedroht wurden. Anschließend flüchtete das Sextett. Herbeigerufene Polizeibeamte konnten im Anschluss einen 16-jährigen Tatverdächtigen stellen, gegen den ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Die Polizei sucht nun nach den weiteren Beteiligten. Einer der Gesuchten ist etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß, hat schwarze Haare und trug eine dunkelblaue Kappe, blaue Jeans und eine schwarze Jacke. Ein weiterer Tatverdächtiger hatte schwarze, nach hinten gegelte Haare, trug zudem eine dunkelblaue Jacke und eine blaue Jeans. Der dritte Flüchtige ist etwa 1,75 Meter groß, hatte blonde Haare und war ebenfalls mit einer dunkelblauen Jacke bekleidet. Eine weiße Jacke mit grünen Applikationen trug der vierte Gesuchte, der schwarze Haare hatte. Der fünfte Tatverdächtige hat dunkle Haare und eine kleine Körpergröße, trug eine schwarze Kappe, einen schwarzen Pullover der Marke „Nike“ mit Aufschrift, schwarze Handschuhe, schwarze Schuhe der Marke „Hugo Boss“ sowie eine dunkelblaue Jeanshose. Zeugen, die Angaben zu den Gesuchten machen können, melden sich bitte telefonisch beim Kriminalkommissariat 15 unter der Telefonnummer 0209 365 7512 oder bei der Kriminalwache unter 0209 365 8240.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Merle Mokwa
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal