Gelsenkirchen (ots) – Am Freitagabend, 29.01.2021 gegen 23:30 Uhr bemerkte die Besatzung einer Zivilstreife zwei Autofahrer, die sich auf der Grothusstraße im Ortsteil Schalke offensichtlich ein Rennen lieferten. Beide Fahrzeugführer fuhren zunächst nebeneinander in Richtung Horst und hielten dann an der Kreuzung Grothusstraße / Gewerkenstraße vor der Rotlicht zeigenden Ampel an. Als die Ampel auf Grünlicht wechselte blieben die Beteiligten noch kurz stehen bevor sie ihre Autos stark beschleunigten. Der auf der linken Fahrspur fahrende AMG Mercedes erreichte dabei eine Geschwindigkeit von über 120 km/h. Der auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Wagen, ein Mercedes Coupé fiel stark zurück bevor der Fahrer schließlich abbog. Der AMG Mercedes konnte schließlich angehalten werden, nachdem er in die Fleischerstraße abgebogen war. Im Rahmen der anschließenden Überprüfung wurden unzulässige Veränderungen an der Auspuffanlage des Fahrzeuges festgestellt. Der 25-jährige Gelsenkirchener muss nun mit einem Strafverfahren rechnen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, das Auto wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Leitstelle
EPHK Wieschermann
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal