Gelsenkirchen (ots) – Am 25.04.2021, gegen 02:23 Uhr, bemerkte eine Streife auf der Ückendorfer Straße einen fahrenden, unbeleuchteten Pkw. Die Beamten beabsichtigten den Pkw anzuhalten und forderten den Pkw-Fahrer mittels Anhaltezeichen auf, stehen zu bleiben. Dieser Aufforderung kam der Pkw-Fahrer zunächst auch nach. Beim Aussteigen der Beamten aus dem Streifenwagen setzte der Pkw-Fahrer seine Fahrt mit dem unbeleuchteten Pkw unvermittelt fort und entzog sich so zunächst der Kontrolle.
Im weiteren Verlauf missachtete der Pkw-Fahrer die weiteren Anhaltezeichen der Polizei. Die Flucht erstreckte sich über mehrere innerstädtische Straßen und endete im Bereich der Hattinger Str.
Dort versuchte der Pkw-Fahrer einen Streifenwagen zu überholen, touchierte diesen und kam in einem Grünbereich zum Stehen.
Es entstand leichter Sachschaden.
Der Pkw-Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.
Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Leitstelle
EPHK Nowak
Leitstelle
Telefon: 0209/365 2160
E-Mail: leitstelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal