Gelsenkirchen (ots) –

Am Dienstag, 30. November 2021, ist ein 60-jähriger Gelsenkirchener in Schalke beraubt worden. Der Mann fuhr um 19 Uhr von der Grenzstraße kommend mit der Rolltreppe zur U-Bahnhaltstelle „Leipziger Straße“ herunter. Kurz vor Ende der Rolltreppe wurde er von einer bislang unbekannten Person von hinten an seinem Rucksack gepackt und geschubst. Danach wurden ihm sein blauer Rucksack und seine schwarze Jacke geraubt. Ein Rettungswagen brachte den verletzten Gelsenkirchener zur Behandlung in ein Krankenhaus. Eine Beschreibung der flüchtigen Person ist nicht möglich. Die Polizei sucht Zeugen, die zum Tatzeitpunkt verdächtige Feststellungen gemacht haben oder Hinweise zur flüchtigen Person oder ihrem Aufenthaltsort machen können. Sachdienliche Hinweise bitte unter 0209 365 8112 an das Kriminalkommissariat 21 oder unter 0209 365 8240 an die Kriminalwache.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Katrin Schute
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal