Gelsenkirchen (ots) –

Nachdem zwei Diebe am Montag, 25. Juli 2022, den medizinischen Notfall einer Frau in der Altstadt ausgenutzt haben, hat die Polizei die mutmaßlichen Täter ermittelt. Die 27-Jährige war gegen 7 Uhr an einer U-Bahnhaltestelle im Hauptbahnhof zusammengebrochen. Statt ihr zu helfen, entwendeten ein Mann und eine Frau den Rucksack der Gelsenkirchenerin samt ihrer Wertsachen und flüchteten. Ein Rettungswagen brachte die 27-Jährige anschließend in ein Krankenhaus. Ermittlungen der Polizei ergaben im Anschluss Hinweise auf einen tatverdächtigen 38-jährigen Gelsenkirchener und eine 41-jährige Komplizin aus Bochum, bei denen die Beamten am darauffolgenden Tag auch erlangtes Diebesgut auffanden. Die Polizisten leiteten gegen das Duo ein Strafverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Merle Mokwa
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal