Gelsenkirchen (ots) – Polizeibeamte haben am Freitag, 25. Juni 2021, einen 16-Jährigen gestoppt, der mit einem gestohlenen Mofa in Horst unterwegs war. Die Beamten bemerkten den Gladbecker gegen 22.50 Uhr, der ohne Helm und ohne Beleuchtung samt Beifahrer mit einem Mofa auf dem Kärntener Ring unterwegs war. Auf seiner Fahrt missachtete der 16-Jährige eine rote Ampel, ehe ihn die Beamten auf der Johnannastraße stoppten. Von dort flüchtete der Gladbecker zu Fuß. Während die Beamten den 14-jährigen Beifahrer aus Essen vor Ort an seine Erziehungsberechtigten übergaben, trafen sie den 16-Jährigen kurz darauf an seiner Wohnanschrift an. Da die Polizisten an dem Mofa Aufbruchspuren entdeckt hatten und an dem Fahrzeug ein nicht mehr gültiges Versicherungskennzeichen angebracht war, leiteten sie ein Strafverfahren gegen den 16 Jahre alten Gladbecker ein. Dieser gab an, das herrenlose Mofa lediglich gefunden und repariert zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Merle Mokwa
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal