Gelsenkirchen (ots) – Nachdem der Fahrgast eines Linienbusses am Montag, 14. Juni 2021, bei einem Bremsmanöver in Resse verletzt worden ist, sucht die Polizei nach einer beteiligten Autofahrerin. Die Unbekannte hatte dem Bus mit ihrem Auto um 13.11 Uhr an der Hertener Straße die Vorfahrt genommen, als sie unmittelbar vor ihm nach links in die Bönigstraße abbog. Der Busfahrer musste daraufhin stark abbremsen, wodurch ein 74-jähriger Fahrgast im Innenraum stürzte und sich leicht verletzte. Die Autofahrerin hielt nicht an und entfernte sich vom Unfallort. Die Polizei bittet nun die Unbekannte, sich zur Klärung des Unfallherganges zu melden. Gesucht werden zudem Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und Angaben zur Autofahrerin oder dem Fahrzeug machen können. Hinweise bitte telefonisch an das Verkehrskommissariat unter 0209 365 6223 oder an die Leitstelle unter 0209 365 2160.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Merle Mokwa
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal