Gelsenkirchen (ots) –

Bei einer Auseinandersetzung an einer Haltestelle in der Altstadt hat sich ein 24-Jähriger am Donnerstag, 16. Dezember 2021, gegen 16.10 Uhr, leicht verletzt. Der Gelsenkirchener war zuvor in der Straßenbahnlinie 302 wiederholt in aggressiver und belästigender Weise auf eine 54-jährige Frau zugelaufen. Diese hatte zunächst beim Straßenbahnfahrer Hilfe gefunden. Als sie schließlich an der U-Bahn-Haltestelle Heinrich-König-Platz ausstieg, lief der 24-Jährige erneut in aggressiver Stimmung auf die Frau zu, woraufhin die Gelsenkirchenerin erneut in die Straßenbahn einstieg, der Mann hinter ihr her. Schließlich stellten sich ihm zwei 23 und 36 Jahre alte Fahrgäste in den Weg und verließen schließlich mit dem 24-Jährigen die Straßenbahn. Beim Eintreffen der alarmierten Beamten hatten die beiden Männer den 24-Jährigen am Boden fixiert. Der Gelsenkirchener wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Stephan Knipp
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Gelsenkirchen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal