Freiburg (ots) –

Am Mittwoch, 27.04.2022, gegen 10.30 Uhr, wurde einer 64-jährigen Frau, als sie mit Fahrrad auf der Dreiländerbrücke unterwegs war, ihre Handtasche aus dem Fahrradkorb gestohlen. In der Handtasche befanden sich ein Smartphone, eine Geldbörse mit einem kleinen Bargeldbetrag und Bankkarten. Mit der gestohlenen Bankkarte versuchten kurz nach 11.00 Uhr zwei Jugendliche in einem Geschäft in der Hauptstraße ihre Einkäufe zu bezahlen. Dem Personal fiel dies auf und informierte die Polizei. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde die beiden Jugendlichen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Am gleichen Tag, gegen 15.30 Uhr, wurde einer 44-jährigen Frau deren Rucksack auch aus dem Fahrradkorb gestohlen. Diese war mit ihrem Fahrrad in der Hauptstraße unterwegs. Als sie den Diebstahl bemerkte fuhr sie ihre Wegstrecke ab und konnte ihren Rucksack in der Hauptstraße, in Höhe der Hausnummer 333, an einer Hauswand anlehnend, auffinden. Allerdings fehlte die Geldbörse und ein Paar Kopfhörer. In der Geldbörse befand sich ein kleinerer Bargeldbetrag, Ausweisdokumente sowie Bankkarten.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Batzel
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 07621 / 176-351
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal