Freiburg (ots) – Am Unfall beteiligt war nicht eine Nissan-Fahrerin, sondern ein 44 Jahre alten Nissan Fahrer!

Ursprungsmeldung:

Am Montagmorgen, 08.02.2021, sind in WT-Waldshut auf der B 34 in Höhe der Einmündung zur B 500 zwei SUVs zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand, der entstandene Sachschaden liegt bei rund 7000 Euro. Kurz vor 07:00 Uhr befuhr eine 44 Jahre alte Frau mit ihrem Nissan die B 34 stadteinwärts. Sie kollidierte mit einer von rechts, aus der B 500 einfahrenden 62 Jahre alten VW-Fahrerin. Zur Unfallzeit wurde der Verkehr durch die dortige Ampel geregelt. Diese soll bei keiner der Beteiligten rot gezeigt haben. Die Verkehrspolizei Waldshut-Tiengen bittet deshalb Zeugen, sich zu melden (Kontakt 07751 8963-0).

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal