Freiburg (ots) – Ein Bewohner einer Unterkunft in WT-Tiengen hat sich am Donnerstagmorgen, 05.08.2021, seiner Verlegung widersetzt und einem Polizeibeamten in den Arm gebissen. Der 33-jährige Mann sollte eine neue Unterkunft beziehen und seitens der Behörden war der Umzug am Donnerstagmorgen geplant. Damit war der Mann nicht einverstanden. Einem ausgesprochenen Hausverbot kam er nicht nach. Als er weggeführt werden sollte, biss er einem Polizeibeamten in den Unterarm. Der Mann musste fixiert werden. Nach einer angeordneten Blutentnahme begab er sich in Polizeibegleitung in seine neue Unterkunft.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal