Freiburg (ots) – Einen größeren Feuerwehreinsatz löste am Montag, 10.05.2021, gegen 13.20 Uhr, ein gemeldeter Dachstuhlbrand in der Frenenbergstraße aus. Hier geriet beim Verschweißen von Bitumenbahnen mit einem Gasbrenner ein kleiner Teil des Dachbereichs in Brand. Der Hausmeister des Mehrfamilienhauses reagierte schnell und verständigte den Mieter, welcher ihm einen Gartenschlauch auf das Dach gab, mit dem er die rauchende Stelle ablöschen konnte. Als die Feuerwehr Rheinfelden und Nollingen mit 30 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen am Objekt ankam, war ein Eingreifen mit Löscharbeiten nicht mehr erforderlich. Die Feuer legte den angebrannten Bereich frei und nahm Temperaturmessungen vor. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

md/ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de

Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal