Freiburg (ots) – Löffingen/Breisgau-Hochschwarzwald

Am 18.06.21, gegen 17:30 Uhr, meldeten zwei Wanderinnen einen offensichtlich hilflosen Mann in der Gauchachschlucht im Bereich Unadingen/Grünburg. Da in der Schlucht kein Handyempfang möglich ist mussten sie die Örtlichkeit verlassen um Hilfe zu holen. Bei einer folgenden Überprüfung des Wanderweges war der Mann allerdings nicht mehr anzutreffen. Er konnte im Rahmen der Suche ca. 2km flussaufwärts durch Polizeikräfte aufgefunden werden. Er war nicht mehr in Lage zu gehen und hatte augenscheinlich Kreislaufprobleme. Die anschließende Bergung durch die Bergwacht Wutach und Hinterzarten gestaltete sich aufgrund der Topographie schwierig. Es musste ein Zugang in die Schlucht durch einen Anwohner mittels Motorsäge freigesägt werden, um dem ATV der Bergwacht die Zufahrt zu ermöglichen.
Der 71jährige Mann wurde zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
HjS 07651 9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal