Freiburg (ots) – Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

[Gemeinde Friedenweiler-Rötenbach;]

Am 23.07.21, gegen 06:30 Uhr wollte ein Pkw-Führer von der L182 auf die B31 einfahren.
Hierbei übersah er einen auf der Vorfahrtsstraße herannahenden Motorradfahrer.

Der Zweiradfahrer versuchte noch dem einfahrenden Auto auszuweichen, was ihm aber misslang. Der Motorradfahrer wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste durch einen Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Die beteiligten Fahrzeuge wurden durch den Unfall erheblich beschädigt und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Neben dem DRK war auch die Feuerwehr zur technischen Hilfeleistung vor Ort. Für die Dauer der Unfallaufnahme ergaben sich geringfügige Verkehrsbehinderungen.

Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Verkehrsunfallaufnahme durchgeführt und bittet evtl. Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 07651 9336-0 zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
H.P. 07651 9336-0
Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR
Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg
Homepage: http://www.polizei-bw.de/

– Außerhalb der Bürozeiten –
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal